Eishockey

Neuer Stabhochsprung-Weltrekord: Duplantis springt 6,17 Meter

Schwede neue Bestmarke im polnischen Torun auf

Neuer Stabhochsprung-Weltrekord: Duplantis springt 6,17 Meter

Armand Duplantis

Sprang im polnischen Torun neuen Weltrekord: Armand Duplantis. imago images

Duplantis flog bei seinem erst zweiten Wettkampf in diesem Jahr im zweiten Versuch über 6,17 Meter. "Das war etwas, das ich wollte, seit ich drei Jahre alt bin", sagte der Weltrekordler, der schon am vorigen Mittwoch beim Meeting in Düsseldorf in drei Versuchen nur knapp an den 6,17 gescheitert war.

"Das war ein guter Start in ein großes Jahr", meinte der in US-Bundesstaat Louisiana geborene Sohn einer schwedischen Mutter und eines US-amerikanischen Vaters. Schon mit sieben Jahren hatte der für Schweden startende Duplantis den ersten Altersklassen-Rekord in seiner technisch anspruchsvollen Disziplin aufgestellt.

Den Weltrekord hielt bis dahin seit Februar 2014 der Franzose Renaud Lavillenie.

Die Weltrekordentwicklung im Stabhochsprung:

6,17 m Armand Duplantis (Schweden) 08.02.2020 in Torun
6,16 m Renaud Lavillenie (Frankreich) 15.02.2014 Donezk
6,14 m Sergei Bubka (Ukraine) 31.07.1994 Sestriere
6,13 m Sergei Bubka (GUS) 19.09.1992 Tokio
6,12 m Sergei Bubka (GUS) 30.08.1992 Padua
6,11 m Sergei Bubka (GUS) 13.06.1992 Dijon
6,10 m Sergei Bubka (UdSSR) 05.08.1991 Malmö
6,09 m Sergei Bubka (UdSSR) 08.07.1991 Formia
6,08 m Sergei Bubka (UdSSR) 09.06.1991 Moskau
6,07 m Sergei Bubka (UdSSR) 06.05.1991 Shizuoka
6,06 m Sergei Bubka (UdSSR) 10.07.1988 Nizza
6,05 m Sergei Bubka (UdSSR) 09.06.1988 Bratislava
6,03 m Sergei Bubka (UdSSR) 23.06.1987 Prag
6,01 m Sergei Bubka (UdSSR) 08.07.1986 Moskau
6,00 m Sergei Bubka (UdSSR) 13.07.1985 St. Denis

jom/dpa/sid