3. Liga

Hansa Rostock: Die Personalsituation bleibt angespannt

Drei Spieler fehlen, einer ist fraglich

Hansa Rostock: Die Personalsituation bleibt angespannt

Hansa Rostocks Trainer Jens Härtel.

Hansa Rostocks Trainer Jens Härtel muss aktuell einige Ausfälle beklagen. imago images

Nachdem sich Bülow Mitte November im Heimspiel gegen den MSV Duisburg (1:2) eine Teilruptur des Innenbandes im rechten Knie zugezogen hatte, sollte er eigentlich bereits in der vergangenen Woche beim Auswärtsspiel gegen die Reserve des FC Bayern München (0:1) wieder im Kader von Trainer Härtel stehen. Aufgrund von Problemen mit dem betroffenen Knie wurde es aber nichts mit einem Einsatz für den Routinier, der in dieser Saison 13 Mal für die Kogge auflief (kicker-Durchschnittsnote 2,55 - Topwert bei den Hanseaten).

Am Dienstag folgte dann der nächste Rückschlag: Wie die "Ostsee-Zeitung" berichtet, war anstelle des Trainingsplatzes erneut eine Arztpraxis der bevorzugte Aufenthaltsort des 33-Jährigen. Beim Termin wurde festgestellt, dass Bülow auch am kommenden Spieltag nicht auflaufen werden kann.

Spielersteckbrief Bülow

Bülow Kai

Spielersteckbrief Omladic

Omladic Nik

Spielersteckbrief Reinthaler

Reinthaler Max

Spielersteckbrief Nartey

Nartey Nikolas

3. Liga - 23. Spieltag
3. Liga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
MSV Duisburg
44
2
FC Ingolstadt 04
41
3
SpVgg Unterhaching
40
Hansa Rostock - Vereinsdaten

Gründungsdatum

28.12.1965

Vereinsfarben

Weiß-Blau

Damit fehlt Bülow Hansa im richtungsweisenden Heimspiel am Samstag (14 Uhr) gegen die SpVgg Unterhaching. Gegen die aktuell auf Platz drei rangierenden Hachinger sollte Härtels Team nichstdestotrotz gewinnen. Ansonsten muss der Blick der Rostocker (aktuell auf Rang neun) bei nur noch sieben Zählern Vorsprung auf die Abstiegsplätze langsam eher nach unten gerichtet werden.

Omladic keine Option, Reinthaler fehlt gesperrt

Der Sechser ist aber leider nicht der einzige Ausfall, den Härtel zu beklagen hat. Auch Offensivmann Nik Omladic wird weiterhin nicht mitwirken können. Der Slowene leidet immer noch an einer Schulterverletzung und befindet sich in ärztlicher Behandlung. Zudem wird Abwehrspieler Max Reinthaler aufgrund seiner fünften Gelben Karte fehlen.

Kehrt Nartey zurück?

Der einzige Lichtblick für Coach Härtel ist aktuell Nikolas Nartey. Der dänische Mittelfeldspieler, der zuletzt noch aufgrund von Flüssigkeit im Knöchel ausgefallen war und seit seinem Innenbandriss im rechten Sprunggelenk Ende November nicht mehr für die Hanseaten auf dem Platz stand, kann mittlerweile wieder unter voller Belastung trainieren. Ob er aber schon bereit für ein Pflichtspiel ist, scheint noch offen zu sein.

kon