Nationalelf

Nagelsmann gratuliert Löw zum 60. Geburtstag: "Singe ihm was vor"

Eine Auswahl der Glückwünsche

Nagelsmann, Rummenigge & Co. gratulieren Löw: "Ich singe ihm was vor"

Joachim Löw

Seit 2006 Bundestrainer: Joachim Löw. picture alliance

Bayern-Trainer Hansi Flick: "Jogi hat den deutschen Fußball in den vergangenen Jahren geprägt. Wir haben über eine lange Zeit vertrauensvoll zusammengearbeitet. Jogi ist ein Top-Trainer und noch dazu ein toller Mensch. Ich wünsche ihm von Herzen alles Gute, vor allem Gesundheit und Zufriedenheit."

DFL-Chef Christian Seifert: "Wenn im Sommer die EURO 2020 stattfindet, wird er bereits 14 Jahre lang Bundestrainer sein - eine beachtliche Zeitspanne, in der ich ihn von Beginn an persönlich und fachlich sehr geschätzt habe."

Hertha-Trainer Jürgen Klinsmann (bei RTL/ntv): "Ich wünsche ihm einfach alles, alles Gute zum Sechzigsten - vor allem Gesundheit und dass er uns noch lange erhalten bleibt und den nächsten Titel einfährt - am besten schon in diesem Sommer. Er ist immer auf dem Boden geblieben, ein wundervoller Mensch. Wenn wir uns auf einen Kaffee treffen, gibt es immer Themen, die gehen von einem Extrem ins andere. Er ist einfach ein toller Mensch."

kicker.tv Hintergrund

Rekordhalter Joachim Löw - Der Bundestrainer wird 60 Jahre alt

alle Videos in der Übersicht

Leipzig-Trainer Julian Nagelsmann: "Ich singe ihm was vor und dann schaue ich, was mir noch so einfällt. Ich mache das per Sprachnachricht. Wenn ich die ersten Töne nicht gut getroffen habe, dann kann er die gleich löschen."

Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge: "Ich darf Joachim Löw im Namen des gesamten FC Bayern herzlich zum 60. Geburtstag gratulieren. Joachim Löw hat während seiner 14-jährigen Amtszeit als Bundestrainer der deutschen Nationalmannschaft sehr erfolgreiche Arbeit geleistet. Der Höhepunkt war zweifelsohne der Weltmeistertitel 2014, bei dem im Finale gegen Argentinien sieben Spieler des FC Bayern zum Einsatz gekommen sind. Ich wünsche Joachim Löw für die Zukunft alles Gute, Gesundheit und weiterhin viel Erfolg."

jpe/dpa/sid

Leverkusen toppt keiner: 11 bunte Fakten zur Ära Löw