DFB-Pokal

Nagelsmann über Ilsanker: "Es hat keinen Sinn mehr gemacht"

Leipzig-Trainer in Klausel "nicht involviert"

Nagelsmann über Ilsanker: "Es hat keinen Sinn mehr gemacht"

Kündigt fürs Pokal-Achtelfinale personelle Änderungen an: Julian Nagelsmann.

Kündigt fürs Pokal-Achtelfinale personelle Änderungen an: Julian Nagelsmann. picture alliance

Wenn RB Leipzig am Dienstag (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker und im Free-TV) bei Eintracht Frankfurt ums Weiterkommen im DFB-Pokal kämpft, wird es bekanntlich kein Wiedersehen mit dem in der Vorwoche transferierten Stefan Ilsanker geben. Per Klausel hatten sich die Hessen verpflichtet, den für eine halbe Million Euro Ablöse erworbenen Defensiv-Allrounder im Achtelfinale gegen den Ex-Klub nicht aufzustellen.

Julian Nagelsmann betonte am Montag, dass er nicht hinter diesem Einsatzverbot stand. "Mit der Klausel habe ich nichts zu tun. Ich war nicht involviert, es war nicht mein Wunsch", sagte Nagelsmann.

kicker.tv Hintergrund

"Hoher Stellenwert": RB Leipzig will Revanche in Frankfurt

alle Videos in der Übersicht

Obwohl in Ibrahima Konaté und Willi Orban zwei Innenverteidiger langfristig verletzt sind und im Winter-Transferfenster kein Neuzugang fürs Abwehrzentrum verpflichtet wurde, hatte RB den 30-jährigen Ilsanker abgegeben. Nagelsmann begründete am Montag diese Entscheidung damit, dass der Österreicher vehement auf den vorzeitigen Abschied gedrängt habe. "Nach dem zwölften Gespräch habe ich entschieden, es nicht mehr weitermachen zu können. Es hat am Ende des Tages keinen Sinn mehr gemacht", erzählte der Coach.

Olmo? Angelino? "Vielleicht fangen auch beide an"

Gegenüber dem 2:2 gegen Mönchengladbach will Nagelsmann seine Mannschaft auf mehreren Positionen umstellen. So wird Yvon Mvogo wie schon in der zweiten Pokalrunde beim 6:1-Sieg in Wolfsburg anstelle von Stammkeeper Peter Gulacsi das Tor hüten. Zudem kündigte der Trainer an, mindestens einen der beiden spanischen Wintertransfers Dani Olmo (Dinamo Zagreb) und Angelino (Manchester City) in die Startelf zu berufen. "Vielleicht fangen auch beide an."

Oliver Hartmann

Hinten Köln, vorne BVB: Die kicker-Elf des Spieltags