3. Liga

Würzburger Kickers verpflichten Jonas David und Saliou Sané

Kickers verpflichten am Deadline Day zwei weitere Spieler

David und Sané verstärken Würzburg

Saliou Sané (li.) und Jonas David.

Neu in Würzburg: Saliou Sané (li.) und Jonas David. imago images

Das teilten die Kickers auf ihrer Vereinswebsite mit. Bei den Kickers sind sie somit nach Defensivspieler Niklas Hoffmann die Neuzugänge zwei und drei unter Neu-"Chef" Felix Magath.

Der 19-Jährige David, der in der laufenden Saison auf einen Einsatz für den HSV kam, soll bei den Mainfranken in der Rückrunde Spielpraxis sammeln und wird bis Saisonende ausgeliehen. Sané wiederum erhält einen Vertrag bis Juni 2021. Auch der Angreifer kam in der laufenden Zweitligasaison auf nur einen Einsatz. Insgesamt kann der 27-Jährige aber zehn Zweiligaeinsätze (ein Tor) und 118 Drittligaeinsätze (13 Tore) bei Holstein Kiel, den Sportfreunden Lotte, der SG Sonnenhof Großaspach und zuletzt beim Karlsruher SC vorweisen. Daher sagte FWK-Trainer Michael Schiele: "Saliou ist ein athletischer und körperlich robuster Angreifer, der die Liga sehr gut kennt." Außerdem sei die Mannschaft für den Kickers-Vorstandsvorsitzenden Daniel Sauer mit der Verpflichtung Sanés "im Offensivbereich noch flexibler".

Spielersteckbrief Sané

Sané Saliou

Spielersteckbrief David

David Jonas

Derweil sei der 1,90 Meter große David für Schiele ein "hochveranlagter Spieler mit einem außergewöhnlichen Potenzial, der bestens ausgebildet wurde". Außerdem erhöhe der flexibel einsetzbare Juniorennationalspieler "mit seiner Schnelligkeit und seinem guten Spielaufbau unsere Möglichkeiten im Defensivverbund". Sauer fügte hinzu: "Mit Jonas möchte ein großes Talent bei uns seinen nächsten Karriereschritt machen." Zudem sei David "für sein junges Alter schon sehr weit, was vor allem daran liegt, dass er beim HSV schon lange bei den Profis mittrainiert hat."

David erhält die Rückennummer 17, Sané die 11

David selbst haben die "Gespräche mit den Verantwortlichen absolut überzeugt". Die künftige Nummer 17 der Rothosen freut sich daher, "dass die Leihe nach Würzburg zustande gekommen ist". Auch Sané, der die Rückennummer 11 erhält, freue sich auf die Aufgabe in Würzburg. Bereits am Montag (19 Uhr, LIVE! bei kicker) könnten beide in der Drittligapartie bei der SG Sonnenhof Großaspach zum Einsatz kommen.

kon

Die Wintertransfers der 3. Liga