Int. Fußball

Rashford, van Dijk - und zweimal Chris Wood: Bestwerte der Premier League

Statistische Schmankerl aus der englischen Eliteklasse

Rashford, van Dijk - und zweimal Chris Wood: Bestwerte der Premier League

Crhis Wood

Spitzenreiter in zwei Kategorien: Burnley-Stürmer Chris Wood. imago images

So muss, verglichen mit den finanziellen Möglichkeiten anderer Klubs, auch in dieser Saison vor dem FC Burnley der Hut gezogen werden. Die Mannschaft rangiert auf Platz 13. Und nun stelle man sich mal vor, Chris Wood würde sich auf dem Platz öfter besser konzentrieren. Die Clarets wären doch glatt ein Anwärter auf die Champions-League-Teilnahme.

Okay, vielleicht auch nicht. Aber die Statistik weist den Neuseeländer zweimal ganz oben aus in Kategorien, die nicht unbedingt ein gutes Licht auf ihn werfen: So ist er es, der ligaweit die meisten Großchancen vergibt (16) und der zudem am häufigsten einen Gruß vom Schiedsrichterassistenten in Form einer winkenden Abseitsfahne erhält (26). Zehn Tore hat der Stürmer dennoch erzielt, damit ist er bester Torschütze der Mannschaft.

Pechvogel Rashford, Passmaschine van Dijk

Der noch größere Pechvogel ist jedoch aktuell Marcus Rashford, englischer Nationalspieler Manchester Uniteds, aktuell verletzt: Er traf bereits sechsmal Pfosten oder Latte. "Hit woodwork", wie man im Englischen sagt. Wenn da nun Chris Wood auch noch vorne läge, das hätte keiner geglaubt.

Ebenso verwunderlich, aber korrekt sind die Angaben zu den meisten Pässen. Wer hier das gesamte Mittelfeld, gar die ganze Mannschaft Manchester Citys erwartet, ist auf dem - Chris Wood lässt grüßen - Holzweg. Nein, der Sechser Rodrigo darf sich auf Rang fünf (1553) Bester der Citizens nennen, allerdings dann doch mit weitem Abstand zum Führenden Virgil van Dijk. Der Mann ist nicht nur der beste Innenverteidiger der Welt, sondern, dafür liefert auch diese Statistik ein Indiz, Taktgeber des Liverpool-Spiels mit 1860 Pässen. Auf Rang zwei folgt mit Abstand der Ex-Freiburger Caglar Söyüncü (1577).

Mings gibt gern den Retter

Apropos Liverpool: Wenig verwunderlich haben die Reds bereits neunmal zu null gespielt, doch weil sich dieser Bestwert auf die Keepeer Alisson (7) und Adrian (2) verteilt, sind in der persönlichen Wertung die vorne, die es auf acht "clean Sheets" bringen: Ben Foster (Watford), Dean Henderson (Sheffield), Nick Pope (Burnley), Kasper Schmeichel (Leicester).

Bemerkenswert ist noch ein anderer Spezialist: Tyrone Mings vom Ligacup-Finalisten Aston Villa hat bereits dreimal kurz vor oder auf der Torlinie geklärt. Wenn auch nicht gegen Chris Wood...

Thomas Böker

Aguero alleiniger Vierter: Die besten Premier-League-Torjäger