Frauen

VfL Wolfsburg verlängert Vertrag mit Hingst bis 2021

Kellermann freut sich über die Entscheidung

VfL Wolfsburg verlängert Vertrag mit Hingst bis 2021

Assistenztrainerin Ariane Hingst bleibt in Wolfsburg

Sie setzen ihre Zusammenarbeit fort: VfL-Coach Stephan Lerch (l.) und Assistenztrainerin Ariane Hingst. imago images

Die 40-jährige Berlinerin, als zweimalige Welt- und viermalige Europameisterin eine der erfolgreichsten deutschen Fußballerinnen überhaupt, bleibt dem Verein bis "mindestens 30. Juni 2021 erhalten". Hingst zählt seit 2016 zum Trainerstab der Wölfinnen. Es ist die erste Trainerstation der 174-maligen Nationalspielerin, die ihre aktive Karriere 2013 beendet hatte.

"Ich fühle mich beim VfL Wolfsburg sehr wohl und freue mich auf die vor uns liegenden Herausforderungen", wird Hingst in einer Vereinsmitteilung zitiert: "Durch Veränderungen in unserem Trainerteam gab es in den letzten Jahren immer wieder neue Impulse, von denen ich auch selbst profitieren konnte."

Ralf Kellermann, Sportlicher Leiter beim VfL, freut die vorzeitige Verlängerung der Zusammenarbeit. "Mit ihrer großen Erfahrung als erfolgreiche Spielerin sowie als Expertin im weltweiten Frauenfußball ist Ariane seit fast vier Jahren ein wichtiges Mitglied unseres erfolgreichen Trainerteams", kommentierte der 51-Jährige die Personalie.

msc