Bundesliga

Paco Alcacers BVB-Abschied nach Valencia wackelt - wegen Rodrigo

Platzt die Rückkehr des BVB-Angreifers?

Wende in Spanien: Alcacer-Wechsel wackelt

Paco Alcacer

Darf er den BVB in diesem Winter noch verlassen? Paco Alcacer. imago images

Diese Wendung könnte Auswirkungen bis nach Dortmund haben: In Spanien heißt es übereinstimmend, dass der Transfer von Rodrigo Moreno (28) zum FC Barcelona überraschend geplatzt ist.

"Mit eineinhalb Füßen", so die "Marca", soll der spanische Angreifer des FC Valencia bereits bei Barça gewesen sein - doch die Verhandlungen zwischen den Klubs seien "in letzter Minute" gescheitert. Offenbar gab es unterschiedliche Ansichten über die Ablösesumme.

Was heißt das nun für den BVB? Paco Alcacer (26), der Dortmund unbedingt noch in dieser Transferperiode verlassen will, soll sich mit Valencia bereits einig gewesen sein, um bei seinem Ex-Klub (2011 bis 2016) in Rodrigos Fußstapfen zu treten. Ein Teil der Rodrigo-Ablöse hätte seine Rückkehr finanzieren sollen.

Jetzt steht Alcacers Transfer plötzlich in den Sternen - und damit mehr denn je auch ein Wechsel von Emre Can (26) nach Dortmund. Die Schwarz-Gelben müssen erst finanziellen Spielraum schaffen, um den Nationalspieler von Juventus Turin zu verpflichten. Und die Zeit drängt: Am Freitag um 18 Uhr schließt das Transferfenster in Deutschland.

jpe

DAZN - Best of

Barças Suarez-Ersatz? Rodrigo Moreno zeigt, was er kann

alle Videos in der Übersicht