Int. Fußball

RB Leipzig verleiht Jean-Kevin Augustin an Leeds United

Angreifer verlässt AS Monaco vorzeitig

Leipzig verleiht Augustin nach Leeds weiter

Jean-Kevin Augustin

Neuer Anlauf in Leeds: Jean-Kevin Augustin. imago images

Das Leihgeschäft mit Monaco war eigentlich noch bis zum Sommer angesetzt, wird jedoch vorzeitig beendet. Augustin kam im Fürstentum nur auf zehn Ligue-1-Einsätze (acht davon als Einwechselspieler), in denen er kein Tor erzielte.

Am Montag verkündete Leeds United die Verpflichtung des Angreifers, der zunächst bis Saisonende aus Leipzig ausgeliehen wird. Wie Monaco, das Augustin für bis zu 20 Millionen Euro hätte verpflichten können, verfügen auch die Whites über eine Kaufoption. In Leipzig steht Augustin noch bis Sommer 2022 unter Vertrag.

Aussichtsreich im Aufstiegsrennen

Der Traditionsklub von der Elland Road nimmt unter Trainer Marcelo Bielsa in diesem Jahr erneut die Rückkehr in die Premier League in Angriff, liegt als Tabellenzweiter hinter West Bromwich Albion aussichtsreich im Rennen.

Augustin war 2017 von Paris Saint-Germain für 16 Millionen Euro zu RB gewechselt. Dort fiel er allerdings wiederholt durch Disziplinlosigkeiten auf und hatte dementsprechend einen schweren Stand. In insgesamt 42 Bundesligaspielen erzielte der Franzose zwölf Tore.

ski

Internationale Top-Transfers des Winters