Bundesliga

Schalke 04: Bastian Oczipka erwartet "das schwerste Spiel der Saison"

Linksverteidiger sieht Schalke dennoch nicht chancenlos

Oczipka erwartet in München "das schwerste Spiel der Saison"

Bastian Oczipka hat erst verlängert

Er sieht den FC Schalke 04 in München nicht chancenlos: Linksverteidiger Bastian Oczipka. imago images

Der Start ins Jahr 2020 hätte für Oczipka wahrlich schlechter laufen können: Kurz nach seinem 31. Geburtstag bekam der Linksverteidiger ein neues Arbeitspapier auf Schalke, das bis Juni 2023 läuft. "Ich weiß, dass man mit 31 Jahren in der Bundesliga eigentlich zu den älteren Spielern gehört, aber ich bin noch fit und voller Energie. Deswegen habe ich um drei Jahre verlängert", wird Oczipka im Interview auf der S04-Website zitiert. Beim 2:0 gegen Gladbach stand er zum Rückrundenstart 90 Minuten auf dem Platz.

Nun folgt das Highlight in München, auf das sich der Linksfuß nur bedingt freuen kann. "Das Spiel bei den Bayern ist das schwerste der Saison", gesteht Oczipka zu Beginn ehrlich ein: "Sie sind von der Qualität her die beste Mannschaft in Deutschland und es ist sehr schwer, gegen sie zu bestehen." Allerdings sei genau das der Plan der Königsblauen. Ein Schlüssel könne es sein, dass S04 "mit viel Selbstvertrauen in die Partie" gehe.

"Die kleine Chance, die wir in München haben, wollen wir nutzen. Wir müssen selbst unser Top-Niveau abrufen und hoffen, dass die Bayern vorne dann auch den einen oder anderen verballern und ihnen hinten einer mal durchrutscht, um das Spiel für uns positiv zu gestalten", so Oczipka. Vor dem 100. direkten Vergleich in der Bundesliga zeigt ein Blick in die Statistik, dass sich Schalke in den vergangenen drei Partien in München durchaus achtbar geschlagen hat (ein 1:1-Remis sowie eine 1:2- und eine 1:3-Niederlage).

msc

Diese Spieler wechselten von Schalke zum FC Bayern