Bundesliga

Leihhaus FC Bayern: Erinnerungen an 2009

Odriozola ist Nummer vier von Real

Leihhaus FC Bayern: Erinnerungen an 2009

Die Bayern-Leihspieler 2009 hießen Landon Donovan, Zé Roberto und Massimo Oddo (v.l.).

Die Bayern-Leihspieler 2009 hießen Landon Donovan, Zé Roberto und Massimo Oddo (v.l.). imago images (3)

Noch hat Bayern-Trainer Hansi Flick zwei Tage Zeit zu entscheiden, ob er Neuzugang Alvaro Odriozola nach drei Trainingseinheiten mit den neuen Kollegen ins kalte Wasser wirft und gegen Schalke in die Startelf stellt. Eine lange Anlaufzeit sollte sich der Spanier nicht genehmigen, ist er doch als Soforthilfe eingeplant, vorerst befristet bis Saisonende.

Odriozola in einer Reihe mit Robben, Xabi Alonso und James

Schalke könnte die erste Probe sein, ob der 24-jährige Leihspieler von Real Madrid dem aktuellen Bayern-Team qualitativ tatsächlich helfen kann. Vorschnelle Urteile sind dabei wenig hilfreich. Man denke an Arjen Robben, für den die Königlichen 2009 ebenfalls keine Verwendung mehr hatten und der in München grandiose zehn Jahre hinlegte. 2014 schob Real Xabi Alonso aufs Altenteil, den Bayern half er drei Jahre lang als Taktgeber im Mittelfeld. Nur bei James ging die Rechnung nie richtig auf. Der Kolumbianer blühte in seinem ersten Jahr unter Jupp Heynckes zeitweise auf, mit Niko Kovac funkte er dagegen nie auf einer Wellenlänge, sodass die Bayern die Kaufoption nicht zogen. James kehrte zu Real zurück, spielt in Zinedine Zidanes Starensemble aber eine untergeordnete Rolle. Odriozola ist nun der vierte Spieler, den der FC Bayern in seiner Historie von Real holt.

Spielersteckbrief Odriozola

Odriozola Alvaro

Bundesliga - 19. Spieltag
Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
RB Leipzig
40
2
Bayern München
39
3
Bor. Mönchengladbach
38
Bayern München - Vereinsdaten

Gründungsdatum

27.02.1900

Vereinsfarben

Rot-Weiß

DAZN - Best of

Odriozola: Flügelflitzer und Vorlagengeber

alle Videos in der Übersicht

Klar wird durch das Leihgeschäft auch immer mehr, dass die Personalpolitik dieser Saison eher Flickschusterei denn strategische Ausrichtung für die kommenden Jahre ist. Neben Odriozola sind auch Philippe Coutinho (vom FC Barcelona) und Ivan Perisic (Inter Mailand) lediglich ausgeliehen. Drei Leihspieler zeitgleich im Kader gab es beim FCB erst einmal, von Januar bis März 2009. Massimo Oddo (AC Mailand), Zé Roberto (Nacional) und Landon Donovan (LA Galaxy) hießen damals die Spieler.

Den Bayern steht ein heißer und teurer Sommer bevor

Aktuell mag die Leihstrategie des FCB verwundern, legitim ist sie allemal und mit Blick auf den kommenden Sommer wohl auch verständlich. Dann wird der FC Bayern investieren müssen wie vielleicht noch nie in seiner Geschichte, auf dem Wunschzettel stehen unter anderen Leroy Sané (Manchester City) und Kai Havertz (Leverkusen). Ob sie - sollten sie tatsächlich kommen - Odriozola als Mitspieler begrüßen dürfen, ist völlig offen. Eine Kaufoption haben Bayern und Real dem Vernehmen nach nicht vereinbart, bei guten Leistungen des Neuzugangs dürften aber neue Verhandlungen gestartet werden.

Frank Linkesch

Die neue Wucht: Die echten Mittelstürmer sind zurück