Nationalelf

Nations League: ZDF und ARD zeigen die deutschen Spiele

Sechs deutsche Spiele in der Gruppenphase

ZDF und ARD zeigen die Nations League

Länderspiele bleiben frei empfangbar

Länderspiele bleiben frei empfangbar. picture alliance

Eine entsprechende Vereinbarung haben die öffentlich-rechtlichen Sender mit der UEFA getroffen. Infolge einer Reform des Modus verbleibt die Nationalmannschaft in Liga A der Nations League, in der nun statt wie bislang zwölf Mannschaften 16 Teams antreten. Aus diesem Grund bestreitet Deutschland in der Gruppenphase, die zwischen September und November 2020 stattfindet, sechs statt wie bisher vier Spiele. ARD und ZDF werden jeweils drei Spiele zeigen. Gegen wen es geht, steht allerdings bisher nicht fest, denn die Auslosung findet erst am 3. März in Amsterdam statt.

"Für uns war es wichtig, dass wir alle deutschen Spiele in der UEFA Nations League weiterhin exklusiv live in unseren Programmen zeigen können. Das ist uns mit dieser Vereinbarung gelungen", wird ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky in einer Pressemitteilung zitiert. ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann freut sich über "klare Verhältnisse. Damit ist sichergestellt, dass auch zukünftig attraktive Länderspiele der deutschen Nationalmannschaft in der UEFA Nations League bei ARD und ZDF zu sehen sind".

tru