Bundesliga

Herrmann: Jubiläum mit zwei Rekorden

Gladbachs Flügelflitzer feierte vor 10 Jahren Bundesligapremiere

Herrmann: Jubiläum mit zwei Rekorden

Mönchengladbachs Patrick Herrmann hält nach zehn Jahren in der Bundesliga zwei Rekorde.

Mönchengladbachs Patrick Herrmann hält nach zehn Jahren in der Bundesliga zwei Rekorde. imago images

Es war am 16. Januar 2010, als bei Borussia Mönchengladbach im Heimspiel gegen den VfL Bochum (Endstand 1:2) ein Offensivtalent aus dem eigenen Nachwuchs eingewechselt wurde: Patrick Herrmann, 18 Jahre jung, eine große Zukunftshoffnung bei den Fohlen. Am Freitag beim Rückrundenstart auf Schalke feierte der Stürmer fast auf den Tag genau sein zehnjähriges Bundesliga-Jubiläum - und sicherte in seinem 260. Liga-Einsatz einen weiteren Eintrag in die Geschichtsbücher.

"Auswechsel-König" Herrmann scherzt über seinen Rekord

Bei der 0:2-Niederlage auf Schalke wurde Herrmann zum 141. Mal vorzeitig vom Platz genommen. Damit ist er alleiniger "Auswechselkönig der Liga" vor Halil Altintop (140 Auswechslungen) und Gerald Asamoah (139). Schon als er im Dezember beim 2:0 gegen den SC Paderborn mit Altintop gleichgezogen war, hatte Herrmann über die kuriose Bestmarke gescherzt: "Ich nehme mit, was geht. Auch diesen Rekord. Und ich denke, dass ich ihn noch ein bisschen ausbauen werde. Ein paar Jahre habe ich ja noch vor mir."

Herrmann führt die Scorerwertung bei der Borussia an

Ebenfalls in dieser Saison hatte der zweimalige Nationalspieler schon eine andere historische Bestmarke aufgestellt: Herrmann ist bei Borussia Mönchengladbach der Spieler mit den meisten Scorerpunkten seit zur Saison 1988/89 auch die direkten Torvorlagen erfasst wurden. Im November überflügelte er Gladbachs ehemaligen Torjäger Martin Dahlin, der im Borussen-Trikot insgesamt 83 Scorerpunkte verbuchte (60 Tore, 23 Assists). Mittlerweile steht Herrmann sogar schon bei 87 Scorerpunkten. Neben 45 Treffern gelangen ihm noch weitere 42 Torvorlagen. Damit winkt ihm zeitnah sogar eine weitere Bestmarke. Denn seit der Erfassung dieser Statistik in der Saison 1988/89 hat nur ein Spieler mehr Torvorlagen für Mönchengladbach erzielt: Juan Arango kann 43 Assists vorweisen. Herrmanns Vertrag wurde im vergangenen Mai bis zum Sommer 2022 verlängert, Zeit genug bleibt ihm also.

Jan Lustig

"Auswechsel-Könige": Herrmann hängt Halil Altintop ab