2. Bundesliga

Bochum legt in der Offensive nach: Zulj kommt aus Hoffenheim

Mittelfeldspieler unterschreibt langfristig

Bochum legt in der Offensive nach: Zulj kommt aus Hoffenheim

Robert Zulj wechselt zum VfL Bochum

Verstärkt den VfL Bochum: Robert Zulj. imago images

Zulj, dessen Vertrag bei der TSG im Sommer ohnehin ausgelaufen wäre, unterschrieb einen Vertrag bis 30. Juni 2023. Über die Ablösemodalitäten machten beide Klubs keine Angaben.

"Robert ist ein talentierter Spieler, dessen Erwartungen sich aber bei der TSG vor allem aufgrund der starken Konkurrenz-Situation nicht in dem Maße erfüllt haben, wie er sich das vorgestellt hat. Dennoch ist er hier immer professionell und positiv geblieben", kommentiert Alexander Rosen, Direktor Profifußball bei der TSG Hoffenheim den Transfer in einer Klubmitteilung.

Spielersteckbrief Zulj

Zulj Robert

In der laufenden Spielzeit blieb Zulj ohne Einsatz für die TSG Hoffenheim, im letzten Jahr hatte er als Leihspieler maßgeblichen Anteil am Bundesliga-Aufstieg von Union Berlin (29 Spiele, vier Tore und fünf Vorlagen). Vor seiner Zeit im Kraichgau lief Zulj von 2014 bis 2017 drei Jahre für die SpVgg Greuther Fürth auf und wusste mit 19 Treffern in 85 Spielen zu überzeugen. Nun sucht der gebürtige Österreicher in Bochum eine neue Herausforderung und vor allem wieder mehr Spielzeit.

tow

Alle Winter-Neuzugänge der Zweitligisten