Regionalliga

BSV Rehden: Maarten Schops übernimmt Traineramt

Regionalligist findet Nachfolger von Trainer Backhaus

Rückkehrer Schops übernimmt in Rehden

Maarten Schops als Spieler für den BSV

Maarten Schops (oben) war bereits vier Jahre lang als Spieler für den BSV Rehden unterwegs. imago images

Der 43-jährige Belgier war bereits im Sommer ein heißer Kandidat auf den Trainerposten beim Regionalligisten BSV Rehden, sagte damals aber noch mit der Begründung ab, er wolle mehr Zeit mit seiner Familie verbringen. Rund eine Woche nach dem überraschenden Abgang von Trainer Backhaus, den es kurz nach dem Jahreswechsel in die Dritte Liga zur SG Sonnenhof Großaspach zog, kommt Maarten Schops nun doch - wenn auch zunächst nur bis Saisonende.

Schops war als Spieler im deutschen Amateurfußball und in den Niederlanden aktiv. In der Eredivisie, der ersten Liga in den Niederlanden, kam der ehemalige Mittelfeldspieler auf 140 Spiele. Auch für den BSV Rehden war er zwischen 2009 und 2013 am Ball. Jetzt kehrt der Familienvater, der zudem noch einen Vollzeitjob ausübt, zum Verein zurück. "Wir müssen in den kommenden Monaten testen, ob das vom Zeitaufwand her machbar ist", so Schops gegenüber "Kreiszeitung.de". Deshalb gilt der Vertrag zunächst nur bis zum Sommer, eine Verlängerung ist aber nicht ausgeschlossen.

Der ehemalige Trainer Heiner Backhaus hatte das Team vor der Winterpause ins gesicherte Mittelfeld auf Platz acht der Regionalliga Nord geführt. Deshalb möchte Schops an der Ausrichtung des Vereins auch nicht viel verändern: "Es gibt überhaupt keinen Grund, hier jetzt alles umzukrempeln."

Drei Neue kommen, drei müssen gehen

Mit dabei sind beim BSV seit der vergangenen Woche auch drei Neuzugänge: Rilind Neziri (24) war bereits bis Januar 2019 in Rehden am Ball und kehrt nach einem Jahr beim TB Uphusen (Oberliga) zurück zum Regionalligisten, zudem kommen in Thilo Gildenberg (18, Hansa Rostock) und Josip Galic (19, vereinslos) zwei junge Perspektivspieler. Nicht mehr Teil des Kaders sind hingegen Denis Weidlich (Ziel unbekannt), Jakob Lewald (Schalke II) und Mathis Wellmann, der bis Saisonende an den TB Uphusen verliehen wird.

Noch gut einen Monat hat Maarten Schops jetzt Zeit, seine Mannschaft kennenzulernen und die Neuzugänge einzugliedern. Am 16. Februar steht das erste Pflichtspiel nach der Winterpause an. Zum Auftakt muss der BSV Rehden zum Tabellenachtzehnten, dem HSC Hannover.

kon