2. Bundesliga

Liverpool-Rückkehrer Phillips mit Stolz zurück beim VfB Stuttgart

Stuttgart: Badstuber fällt wahrscheinlich bis Mitte Februar aus

Augenöffner FA Cup: Phillips mit Stolz und Selbstvertrauen zurück

Nathaniel Phillips

Kaum zurück und schon wieder mittendrin: Nathaniel Phillips beim VfB-Test gegen den FC Basel. imago images

Die Adduktoren, immer wieder im Winter die Adduktoren. Mit rund vier Wochen wird die Ausfallzeit von Badstuber bewertet, der, wie schon vor zwei Jahren, das Trainingslager vorzeitig verlassen musste, um den zugezogenen Muskelfaserriss bewerten und behandeln zu lassen. Das Fehlen des erfahrenen Innenverteidigers ist ein Rückschlag für den VfB, dessen sportlich Verantwortliche dennoch weiter nicht an eine Neuverpflichtung denken.

Neben Kapitän Marc Oliver Kempf, den beiden Talenten Maxime Awoudja und Antonis Aidonis sowie Atakan Karazor, der statt auf der Sechs ebenfalls in der Abwehr spielen könnte, ruhen große Hoffnungen auf Phillips. Der vom FC Liverpool ausgeliehene und jetzt hin-und-hergeschobene Abwehrspieler ist zurück. Mit viel Positivem im Gepäck. "Es ist schön, wieder bei den Jungs zu sein", sagt Phillips, der am Montag morgens in Marbella angekommen war und nachmittags im Test gegen den FC Basel 45 Minuten zum Einsatz kam. "Das war keine Überraschung. Ich wusste ja, dass die Möglichkeit besteht. Jetzt möchte ich helfen, unsere Aufgabe zu erledigen."

Wenn Du dich auf diesem Niveau jeden Tag beweisen musst, musst Du Dich entwickeln, um zu bestehen. Diese Erfahrung war sehr wertvoll.

Nathaniel Phillips über die Erfahrung FC Liverpool

Der Wiederaufstieg als große Herausforderung, der er sich frisch gestärkt gewachsen fühlt. Zwar kam der junge Innenverteidiger in den Wochen in der Heimat nur einmal - 90 Minuten im FA Cup gegen den FC Everton (1:0) - zum Einsatz. Dies und die Trainingseinheiten mit den Topspielern des englischen Spitzenreiters hätten ihn allerdings weitergebracht. "Liverpool war eine gute Erfahrung, zurück zu sein in einem Umfeld mit sehr hohen Niveau. Wenn Du dich auf diesem Niveau jeden Tag beweisen musst, musst Du Dich entwickeln, um zu bestehen. Diese Erfahrung war sehr wertvoll."

Jürgen Klopp und Nathaniel Phillips

Ein Danke von Jürgen Klopp gab es für Nathaniel Philipps nach dem FA-Cup-Sieg gegen Stadtrivale Everton. imago images

Die Partie gegen Stadtrivale Everton, "mein erstes Spiel gegen einen Gegner aus der Premiere League", öffnete ihm die Augen. "Weil es mir gezeigt hat, was man leisten muss, woran ich arbeiten muss, um auf diesem Niveau mitspielen zu können." Ein Augenöffner besonderer Art. "Der größte Unterschied ist das Tempo, das viel höher ist. Es wird auch viel körperbetonter gespielt. In den ersten 15 Minuten hatte ich das Gefühl, dass ich nicht mitkomme. Dann bin ich aber in die Partie reingewachsen und am Ende gut durchgekommen", erklärt Phillips, dem als Bonus noch persönliches Glück zuteil wurde.

Dass sich Klopp bei ihm bedankte, beeindruckte Phillips

Dass sich Liverpool-Coach Jürgen Klopp für seinen "Aushilfsjob" am Ende noch bedankte, beeindruckte den Jungprofi. "Dabei müsste er das gar nicht. Ich war dankbar, in diesem Umfeld und auf diesem Niveau gegen Everton im Merseyside-Derby spielen zu dürfen. Das war der bisherige Höhepunkt meine Karriere. Ich hätte nicht stolzer sein können." Ein Gefühl, dass er mit der gesamten Familie teilen durfte, die im Stadion saß. "Mein Großvater ist Liverpool-Fan", erzählt Phillips. "Mich spielen zu sehen, war sicher ein schöner Moment für ihn. Wie auch für meinen Vater, der mich immer unterstützt hat. Es ist schön, sie stolz machen zu können."

Jetzt geht es bis zum Sommer erst einmal in Stuttgart weiter. In der 2. Liga, wenn auch nicht vor wesentlich kleinerer Bühne, wenn man die Kulisse in der eigenen Arena betrachtet. "Es war die ganze Zeit der Plan, zum VfB zurückzukehren. Das ergibt auch Sinn, weil Joel Matip und Dejan Lovren wieder fit werden, und ich nicht mehr nah dran sein würde. In Stuttgart kann ich spielen und weiter Erfahrung sammeln", meint der 22-Jährige, dessen Einsatzchancen durch den Ausfall Badstubers auch beim VfB gestiegen sind.

George Moissidis

Alle Winter-Neuzugänge der Zweitligisten