Regionalliga

BSG Chemie Leipzig: Zwei Testspieler gehen, zwei neue kommen.

Zwei Testspieler bei der BSG

Cvijetkovic verletzt - Personalrochaden in Leipzig

Miroslav Jagatic coacht bei einem Ligaspiel

BSG-Trainer Miroslav Jagatic liegt mit Chemie Leipzig derzeit auf Platz 13 in der Regionalliga Nordost. picture alliance/ Beautiful Sports

Yilmaz Kilic (vereinslos) und Marcus Weinhardt (FSV Frankfurt) müssen Chemie Leipzig wieder verlassen. Als Probespieler konnten sich die beiden beim Trainerteam nicht für eine Verpflichtung im Winter empfehlen, werden aber "gegebenenfalls im Sommer nochmals getestet", wie es in der Mitteilung des Vereins heißt.

Stattdessen stellen sich zwei neue Testspieler bei der BSG Chemie vor. Stefan Pribanovic (22) kommt mit einer Empfehlung von 18 Ligaspielen in Österreichs 2. Liga und ist seit Sommer vereinslos. Der 1,87 Meter große Österreicher kann in der Innenverteidigung und im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden.

Ebenfalls zumindest vorerst im Training neu dabei ist Louis Kromat vom TSV Mariendorf. In seiner ersten Saison im Herrenbereich gelangen dem Stürmer in 14 Spielen sieben Tore in der Landesliga Berlin.

Verzichten müssen die Leipziger in nächster Zeit dagegen auf Raffael Cvijetkovic. Der 21-Jährige zog sich im Testspiel gegen den ESV Delitzsch einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel zu. In bislang acht Ligaspielen kommt der Linksaußen auf drei Torbeteiligungen.

Leipzig steht nach der Vorrunde als Aufsteiger auf Rang 13 der Regionalliga Nordost. Am 26. 01. startet die Rückrunde zuhause gegen den BFC Dynamo.

kon