Regionalliga

FSV Frankfurt verpflichtet Alban Lekaj

FSV Frankfurt verstärkt sich auf der Linksverteidiger-Position

FSV Frankfurt verpflichtet Alban Lekaj

FSV-Neuzugang Alban Lekaj

FSV-Neuzugang Alban Lekaj hat den Ball genau im Blick. picture alliance

Der 26-Jährige Deutsch-Kosovare stand bis zum Oktober vergangenen Jahres beim FC Gießen unter Vertrag und war seither vereinslos. Bisher bestritt er 36 Regionalliga- und 88 Oberligaspiele. Lekaj war in der Jugend unter anderem für Stadtrivale Eintracht Frankfurt am Ball. Interessant ist dabei seine Flexibilität: Neben seiner Hauptposition als Linksverteidiger ist er auch als offensiver Mittelfeldspieler einsetzbar.

Bereits seit Ende des Jahres stand Lekaj als Probespieler im Training und in einem Testspiel gegen den SV Darmstadt 98 auf dem Platz. In dieser Zeit konnte der 26-jährige nachhaltig auf sich aufmerksam machen und die Verantwortlichen des FSV Frankfurt von einer Verpflichtung überzeugen.

Thomas Brendel, Sportlicher Leiter und Cheftrainer, kommentierte den Transfer in einer Pressemitteilung: "Wir haben Alban schon seit knapp 3 Jahren auf dem Radar und ihn immer wieder beobachtet. In der Zeit als Probespieler konnte er uns im Training und auch beim Testspiel gegen Darmstadt endgültig von einer Verpflichtung überzeugen. Er ist auf der linken Seite variabel einsetzbar und kann auch eine Alternative im zentralen Mittelfeld werden, das verschafft uns mehr Flexibilität."

"Ich bin sehr glücklich über den Wechsel und dankbar, dass mir die Verantwortlichen eine Chance beim FSV Frankfurt geben. Ich werde versuchen, dies mit Topleistungen zurückzuzahlen", sagte Alban Lekaj über seinen Wechsel.

kon