Bundesliga

Ludogorez Rasgrad ruft: Cauly Oliveira Souza verlässt den SC Paderborn

Mittelfeldspieler wechselt zum bulgarischen Tabellenführer

Rasgrad ruft: Oliveira Souza verlässt Paderborn

Cauly Oliveira Souza

Cauly Oliveira Souza spielt künftig für Ludogorez Rasgrad. imago images

Oliveira Souza verlässt Paderborn Richtung Bulgarien. Dort schließt sich der 24-Jährige dem amtierenden Meister und aktuellen Tabellenführer Ludogorez Rasgrad an. "Wir danken Cauly für sein Engagement und seine guten Leistungen in Paderborn", verabschiedet der SCP den Mittelfeldspieler.

Der kam im Juli 2019 von Duisburg zum Bundesliga-Aufsteiger. "Cauly zählt zu unseren Wunschspielern", hatte der damalige Geschäftsführer Sport Markus Krösche - nun bei RB Leipzig Sportdirektor - wissen lassen, nach 13 Liga-Partien und zwei Toren ist aber trotz Vertrag bis Juni 2021 schon wieder Schluss.

"Getreu unserer Philosophie, die Spieler zu verbessern und ihnen den nächsten Karriereschritt zu ermöglichen, sofern wir unsere sportlichen Ziele nicht gefährdet sehen und die Rahmenbedingungen passen, haben wir seinem Wechselwunsch entsprochen", erklärte SCP-Geschäftsführer Sport Martin Przondziono.

Oliveira Souza mit Ludogorez international

Paderborn wolle dem Mittelfeldmann die Möglichkeit, bei einem international agierenden Verein spielen zu können, nicht verbauen. Rasgrad ist amtierender Meister in Bulgarien und führt die Parva Liga nach 20 Spieltagen mit fünf Punkten Vorsprung auf Levski Sofia an. Zudem hat Ludogorez die Zwischenrunde der Europa League erreicht. Dort kommt es zu zwei Duellen mit Inter Mailand.

nik

Alle Winter-Neuzugänge der Bundesligisten