PES

FC Bayern holt ersten Saisonsieg in der eFootball.Pro

Gegen den FC Barcelona

FC Bayern holt ersten Saisonsieg in der eFootball.Pro

Feierlaune bei den eSportlern vom FC Bayern München

Feierlaune bei den eSportlern vom FC Bayern München. Twitter.com/AlexAlguacil8

Am Samstag endete die Winterpause in der Königsklasse von PES. Der zweite Spieltag stand an und die Punktejagd begann auf ein Neues. Mittendrin auch der FC Bayern München: Beim Debüt im Dezember hatte der deutsche Rekordmeister eine Niederlage einstecken müssen. Nur einen von sechs möglichen Punkten sprangen gegen Manchester United heraus. Gegen den FC Barcelona musste demnach Wiedergutmachung betrieben werden, um nicht schon nach zwei Spieltagen ins Hintertreffen zu geraten.

2:1 und 1:0 gewannen die Münchener das FCB-Duells. Guilherme 'GuiFera' Fonseca hatte Barca im Hinspiel früh in Führung gebracht. Durch Tore des ehemaligen Barcelona-Spielers Alejandro Alguacil und Miguel Mestre Oltra gelang jedoch das Comeback. Ebenjener Mestre Oltra traf auch im Rückspiel zum Siegtreffer. Zwei enge Partien, zwei Siege und sechs Punkte, besser hätte es für den deutschen Verein kaum laufen können. Dank der guten Punktausbeute zieht der FC Bayern in der Tabelle zudem am FC Barcelona vorbei. Nun steht die Mannschaft von Trainer Matthias Luttenberger auf Platz 5 in der eFootball.Pro und ist punktgleich mit dem Zweiten.

Nullnummer für Königsblau

Nach der torarmen Begegnung zwischen dem FC Barcelona und FC Bayern München lieferten der FC Schalke 04 und Juventus Turin zahlreiche Highlights - allerdings nicht zur Freude der Knappen. 4:0 und 4:1 schoss Juve das zweite deutsche Team in der eFootball.Pro ab. Von Beginn an beherrschten die Italiener das Spielgeschehen und bestraften die Patzer im Spielaufbau von Schalke. "Alles lief verkehrt. Wir haben viele individuelle Fehler gemacht und wenn kein Pass ankommt, dann hat man in der Defensive ein Problem", resümierte Mike 'EL_Matador' Linden nach der Begegnung. Allein in den zwei Spielen gegen Juventus Turin hätte man genug Videomaterial für zwei Wochen Fehleranalyse gesammelt, so der Schalker.

Aufgrund der sechs Punkte vom ersten Spieltag steht Königsblau in der Tabelle zwar noch ordentlich da, doch in zwei Wochen wartet bereits die nächste wichtige Begegnung: Am 25. Januar tritt der FC Schalke 04 im Prestige-Duell gegen den FC Bayern München an - sowohl in der eFootball.Pro als auch in der Bundesliga.

Christian Mittweg