Handball

Handball EM: Niederlande - Lettland

Lettland verliert deutlich mit 24:32

Im Duell der Underdogs: Niederlande sichert sich ersten EM-Sieg

Kay Smits feierte mit der Niederlande den ersten EM-Sieg

Feierte mit der Niederlande den ersten EM-Sieg: Kay Smits. imago images

Die Blicke der Niederländer werden nun auf das Spiel zwischen Deutschland und Spanien gerichtet sein. Lassen die Iberer gegen das DHB-Team Federn, hat das Team von Trainer Erlingur Richardsson den Einzug in die Zwischenrunde in der eigenen Hand.

In Trondheim zog Spielmacher Luc Steins die Fäden im Angriffsspiel der Niederländer, die nach drei Minuten erstmals durch Sluijters in Führung gingen und in der Folge davonzogen. Nun rollte der Oranje-Express: Ein ums andere Mal spielte Steins seine Nebenleute mit schnellen Auslösehandlungen frei, somit ging es mit einer beruhigenden 16:10-Halbzeitführung in die Kabine.

Auch nach dem Seitenwechsel wollte der lettische Superstar Dainis Kristopans (Vardar Skopje) nicht so recht zünden. Die Niederlande zeigte bei seinem zweiten EM-Spiel überhaupt, keine Nerven und feierte nach der Schlusssirene in einer großen Jubeltraube das 32:24. Bester Torschütze der Partie wurden Smits und Kristopans mit je sieben Treffern.