Bundesliga

"Handschrift in jedem Training erkennbar": Neuer Vertrag für Bosz bis 2022

Leverkusen setzt Zusammenarbeit fort

"Handschrift in jedem Training erkennbar": Neuer Vertrag für Bosz bis 2022

Peter Bosz hat seinen Vertrag verlängert.

Bleibt über das Saisonende hinaus in Leverkusen: Trainer Peter Bosz ist nun bis 2022 an Bayer gebunden. imago images

Nachdem im Trainingslager in La Manga über die sportlichen Ziele Einigkeit erzielt worden war, wurden zwischen Bayer und dem Bosz-Berater nach der Rückkehr aus Spanien die letzten Vertragsdetails geklärt.

Schon im vergangenen hatten Leverkusen und Peter Bosz die Gespräche über eine Vertragsverlängerung über den Juni 2020 hinaus aufgenommen, nun haben sich beide Seiten geeinigt. Der niederländische Fußballlehrer, der seit Januar 2019 den Bundesligisten trainiert und seitdem mit seiner Mannschaft insgesamt starke 62 Punkte aus 34 Ligaspielen holte, bindet sich auch für die kommenden zwei Spielzeiten an den derzeitigen Tabellensechsten.

So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer

Für Rudi Völler ist Peter Bosz "ein Trainer, dessen Handschrift in jedem Training und in jedem Spiel erkennbar ist. Er besitzt die wichtige Fähigkeit, ein Team kontinuierlich weiterzuentwickeln", so der Geschäftsführer Sport. "Peters Spielidee passt zu uns, denn Bayer 04 steht schon seit vielen Jahren für aggressiven und dominanten Tempofußball und für große Spielfreude. Beide Seiten sind froh, dass die Zusammenarbeit über das Saisonende hinaus weitergeht. Diesen einvernehmlichen Wunsch hatten wir uns schon frühzeitig signalisiert. Jetzt war der richtige Zeitpunkt, um Fakten zu schaffen."

Peters Spielidee passt zu uns, denn Bayer 04 steht schon seit vielen Jahren für aggressiven und dominanten Tempofußball und für große Spielfreude.

Rudi Völler

"Wir schätzen die tägliche Arbeit von Peter Bosz für Bayer 04 sehr. Sein Anspruch gleicht unserem, nämlich attraktiven und vor allem erfolgreichen Fußball spielen zu lassen", sagt Fernando Carro, Vorsitzender der Geschäftsführung von Bayer 04. "Wir haben ambitionierte Ziele und sind überzeugt, dass wir diese gemeinsam mit Peter Bosz an der Spitze des Trainerteams erreichen können."

Überraschend kommt die Vertragsverlängerung nicht. Auch wenn Bayer 04 in der Hinrunde der laufenden Saison nicht an das vorausgegangene herausragende Halbjahr unter Bosz anknüpfen konnte und der Trainer selbst vor der Abreise nach Spanien den Ausgang der Gespräche offengelassen hatte, hatten alle Beteiligten ihre grundsätzliche Zufriedenheit mit der Zusammenarbeit betont. Sportdirektor Simon Rolfes hatte zur angestrebten Vertragsverlängerung zu Beginn des Trainingslagers erklärt: "Wir kriegen das schon hin." Jetzt ist sie beschlossene Sache.

Auch die Assistenten Krüzen und Peters verlängern

Neben dem Vertrag von Peter Bosz wurden auch die Arbeitspapiere von Co-Trainer Hendrie Krüzen und Athletiktrainer Terry Peters bis 2022 verlängert. Beide waren im Januar 2019 zusammen mit dem Cheftrainer zu Bayer 04 gestoßen.

Stephan von Nocks

Punkteschnitte der Bundesliga-Trainer: Nagelsmann schlägt alle