Mehr Sport

Dartspielerin Fallon Sherrock spielt Premier League und verzichtet auf Frauen-WM

Engländerin am Samstag bei Promi-Darts-WM am Start

Sherrock spielt Premier League und verzichtet auf Frauen-WM

Sorgte in London für Furore: Fallon Sherrock.

Sorgte in London für Furore: Fallon Sherrock. picture alliance

Die 25 Jahre alte Engländerin wurde als Contenderin für den zweiten Premier-League-Abend am 13. Februar in Nottingham nominiert, wie PDC-Boss Barry Hearn am späten Mittwochabend nach dem WM-Finale in London mitteilte. "The Queen of the Palace" hatte bei den Titelkämpfen im "Ally Pally" für die ersten beiden Siege einer Frau bei einer WM gesorgt. Sherrock schlug Landsmann Ted Evetts (3:2) und Österreichs Spitzenspieler Mensur Suljovic (3:1), bevor sie an Chris Dobey (2:4) scheiterte.

Neben Sherrock wurde bisher nur der Schotte John Henderson als weiterer Contender vorgestellt. Zu den neun gesetzten Spielern gehören Weltmeister Peter Wright und der Weltranglistenerste Michael van Gerwen. Auch das englische Quartett Rob Cross, Michael Smith, Nathan Aspinall und Glen Durrant sowie Gerwyn Price (Wales), Daryl Gurney (Nordirland) und Routinier Gary Anderson (Schottland) sind beim prestigeträchtigen Wettbewerb dabei.

Sherrock sagt wegen "unerwarteter Änderungen" Frauen-WM ab

Ihre Teilnahme an der Frauen-WM des Verbandes BDO (4. bis 12. Januar) hat Sherrock hingegen abgesagt. Als Grund wurden von ihrem Management unter anderem "unerwartete Änderungen" bei der WM genannt. Der finanziell angeschlagene Verband hatte zuvor erklärt, das Preisgeld wegen zu geringer Ticketerlöse senken zu müssen. 2015 hatte Sherrock bei der BDO-WM das Finale erreicht.

Ihre Zukunft ließ die alleinerziehende Friseurin weiter offen. Wahrscheinlich ist allerdings ein kompletter Wechsel zur PDC. Der Verband hat Sherrock nicht nur zur Premier League, sondern bereits zu allen Turnieren der World Series 2020 eingeladen. Vom 16. bis 19. Januar findet die sogenannte Q-School statt, bei der sich die 25-Jährige eine Karte für die Profitour erspielen könnte.

Bei der Promi-Darts-WM mit Luca Toni

Erst einmal wird Sherrock aber in Deutschland zu sehen sein. Am Samstag ist sie bei der Promi-Darts-WM in Bonn mit von der Partie, sie spielt mit dem ehemaligen FC-Bayern-Stürmer Luca Toni aus Italien. Neben Sherrock sind in Deutschlands Nummer eins Max Hopp, Weltmeister Peter Wright (Schottland) und dem niederländischen Primus Michael van Gerwen weitere Darts-Stars mit von der Partie. Auf der Promi-Seite versuchen sich unter anderem Fußballer Max Kruse, Ex-Handballer Pascal Hens und Sportkommentator Frank Buschmann.

dpa/sid/las

14-mal Taylor und nun Wright: Diese Spieler haben die PDC-WM schon gewonnen