Bundesliga

BVB bestätigt Weigl-Wechsel zu Benfica

Ablöse in Höhe von 20 Mio. Euro

BVB bestätigt Weigl-Wechsel zu Benfica

Julian Weigl im BVB-Trikot

Verabschiedet sich in Richtung Benfica Lissabon: Julian Weigl. imago images

"Julian ist mit diesem Wunsch zu uns gekommen, und wir haben - auch aufgrund seiner Verdienste für den Verein - zugestimmt", erklärt BVB-Sportdirektor Michael Zorc in der Mitteilung des Vereins. Nach insgesamt 171 Pfichtspielen für Borussia Dortmund seit seiner Verpflichtung von 1860 München im Sommer 2015 wird Weigl somit die Schwarz-Gelben verlassen - vorbehaltlich letzter Formalitäten wie beispielsweise des Medizinchecks, die Anfang Januar erledigt werden sollen.

Zuletzt war Weigl unzufrieden mit seiner Situation beim BVB, woraus der 24-Jährige keinen Hehl machte. Dem Wechselwunsch des fünfmaligen deutschen Nationalspielers wurde nun von Seiten der Westfalen entsprochen.

Borussia Dortmund - Die letzten Spiele
Bayern (H)
abges.
Wolfsburg (A)
abges.
Spielersteckbrief Weigl

Weigl Julian

Borussia Dortmund - Vereinsdaten

Gründungsdatum

19.12.1909

Vereinsfarben

Schwarz-Gelb

Benfica Lissabon - Vereinsdaten

Dass Weigls neue Station Benfica sein würde, hatte sich bereits abgezeichnet. Wie der portugiesische Topklub bestätigte, wird für Weigl eine Ablöse in Höhe von 20 Millionen Euro fällig.

Personellen Ersatz für Weigls Position im defensiven Mittelfeld wird der BVB nicht verpflichten. Im von Trainer Lucien Favre bevorzugten System ist nur ein echter Sechser vorgesehen, neben Axel Witsel könnten diese Rolle auch Thomas Delaney oder perspektivisch Leonardo Balerdi einnehmen.

Nachgebessert hatten die Borussen zuvor bereits im Angriff, für den der 19-jährige Erling Haaland von RB Salzburg verpflichtet wurde.

bru

Die teuersten BVB-Neuzugänge