Bundesliga

FC Bayern verlängert mit Adrian Fein

Neuer Vertrag des Leihspielers läuft bis 2023

"Vom Potenzial überzeugt": Bayern verlängert mit Fein

Adrian Fein

Für den HSV eine echte Verstärkung: Leihspieler Adrian Fein. picture alliance

"Adrian durfte in den vergangenen eineinhalb Jahren in der 2. Bundesliga viel Spielpraxis sammeln und konnte dadurch große Fortschritte in seiner Entwicklung machen. Wir sind von seinem Potenzial überzeugt und haben ihn deshalb längerfristig an den FC Bayern gebunden", begründet Sportdirektor Hasan Salihamidzic den Schritt, das Arbeitspapier des Mittelfeldspielers bis 2023 auszuweiten.

Fein spielte zunächst ein Jahr für Jahn Regensburg und ist mittlerweile an den Hamburger SV ausgeliehen. Beim Zweitligist kam der 20-Jährige bei allen 18 Ligaspielen des HSV bisher zum Einsatz und gehört im Team von Dieter Hecking damit zu den Leistungsträgern (kicker-Durchschnittsnote: 2,97 - ein Tor, drei Vorlagen).

"Ich bin in München geboren und habe beim FC Bayern viele Jahre meiner Jugend verbracht. Umso glücklicher bin ich, dass ich jetzt die Chance bekommen habe, meinen Vertrag zu verlängern", freut sich Fein, der bereits seit 2007 an der Säbener Straße kickt. Doch der Mittelfeldspieler schätzt auch die Zeit in Hamburg, da er dort Spielpraxis sammeln und sich weiterentwickeln könne. Ob Fein im Sommer nach München zurückkehren wird, teilten die beiden Klubs bisher nicht mit. Der ursprüngliche Leihvertrag endet 2020.

tru

Mit Pathos und Provokationen: Kreative Choreos des Jahres 2019