LOL

'Don Arts': "Werde hoffentlich den Sprung in die LEC schaffen"

BIG-Kapitän im Interview

'Don Arts': "Werde hoffentlich den Sprung in die LEC schaffen"

Finn-Lukas 'Don Arts' Salomon ist der Jungler und Teamkapitän von BIG.

Finn-Lukas 'Don Arts' Salomon ist der Jungler und Teamkapitän von BIG. ESL|Stephanie Lieske

2019 war ein sehr erfolgreiches Jahr für 'Don Arts'. Als Jungler und Kapitän von BIG gewann er die EU Masters, mehrere Cups in der Premier Tour und zuletzt auch die ESL Meisterschaft - viel besser geht es nicht in der deutschen Szene. Umso mehr schmerzt es, dass seine Mannschaft zur kommenden Saison einen Abgang hinnehmen muss, denn AD-Carry 'Carzzy' verlässt BIG in Richtung LEC. Erinnerung an eine schöne Zeit bleiben jedoch, ebenso die Hoffnung auf eine aussichtsreiche Zukunft.

Was bedeutet Dir der Titelgewinn in der ESL Meisterschaft?
Mir persönlich bedeutet der Gewinn der ESL Meisterschaft eine Menge. Vor genau drei Jahren habe ich in der ESL meine Anfänge gemacht. Jedoch konnte ich in der ganzen Zeit noch nicht einmal an einem Finale teilnehmen. Dadurch, dass es sogar die letzte ESL Meisterschaft aller Zeiten war, war es für mich besonders wichtig, diese zu gewinnen.

Ihr schient alle sehr emotional zu sein nach dem Sieg. Was hat das Jahr in diesem Team so besonders gemacht?
In dem Team spielen wir jetzt schon lange zusammen, dazu haben wir noch einen erstklassigen Betreuerstab und sind mittlerweile alle auch Freunde geworden. Wir verbringen die Hälfte unseres normalen Tages miteinander, ob online oder offline auf einem Event ist dabei egal, da entstehen natürlich sehr viele emotionale Verbindungen.

Wie geht es nun weiter, wo Carzzy weg ist?
Ich glaube, dass unser neuer AD-Carry Bean bereit und sehr motiviert ist, um in Carzzys Fußstapfen zu treten. Wir wollen weiterhin das beste deutsche Team bleiben und werden wieder sehr hart dafür arbeiten.

Was nimmst Du Dir persönlich vor für 2020?
Ich nehme mir in 2020 vor, mich weiter individuell als Spieler zu verbessern und mein Team weiterhin zu vielen Siegen zu leiten. Das ist auf keinen Fall eine einfache Aufgabe, aber ich glaube, wir sind dem gut gewachsen.

Vor allem im League of Legends-Bereich bestimmen soziale Kontakte immer noch über viele Kaderentscheidungen und nicht alleinig der Skill und was der Spieler als Person mitbringt.

Finn-Lukas 'Don Arts' Salomon, BIG

Wie sieht es mit der LEC aus? Glaubst Du daran, den Sprung schaffen zu können?
Ich glaube, dass ich spielerisch verglichen mit vielen anderen Junglern in der LEC auf derselben Stufe stehe. Alle neuen Jungler, die jetzt 2020 aufrücken werden, haben schon gegen BIG und mich verloren: Skeanz, Shadow und Razork haben wir alle bei den EU Masters geschlagen und Gilius in der deutschen Szene. Ich werde weiter an mir selbst feilen und dann hoffentlich den Sprung in die LEC schaffen.

Was stört Dich aktuell an der deutschen Szene, darüber hinaus oder auch am eSport generell?
Wenn ich ehrlich bin, gibt es tatsächlich gar nichts, was mich wirklich an der deutschen Szene stört. Ich glaube im eSports allgemein, aber vor allem im League of Legends-Bereich, bestimmen soziale Kontakte immer noch über viele Kaderentscheidungen und nicht alleinig der Skill und was der Spieler als Person mitbringt. Ich glaube, wenn die Teams da ihr Verhalten ändern, wäre das ein Schritt in die richtige Richtung.

Was erwartest Du Dir von der neuen Premier Tour?
Die neue Premier Tour nächstes Jahr mit dem Liga System hat auf mich bisher einen sehr guten Eindruck gemacht. Es wird professioneller werden und die neuen Roster für nächstes Jahr sehen auch echt spicy aus. Also ich bin auf jeden Fall gehyped!

Christian Mittweg