FIFA

VBL: 'MegaBit' zum Spieler der Hinrunde gewählt

Bremer übertrumpft Konkurrenz

VBL: 'MegaBit' zum Spieler der Hinrunde gewählt

Michael 'MegaBit' Bittner ist der Spieler der Hinrunde in der Virtual Bundesliga.

Michael 'MegaBit' Bittner ist der Spieler der Hinrunde in der Virtual Bundesliga. kicker eSport

17 Siege aus 22 Spielen, 8 im Einzel, 9 im Doppel, so liest sich die Statistik von Bittner nach elf Spieltagen in der VBL Club Championship. Die 17 Siege sind Topwert der Liga und drei mehr, als der Nächstbeste vorweisen kann. Auch bei den Toren steht der Bremer an der Spitze: 41 Treffer sind unübertroffen. Damit knüpft 'MegaBit' nahtlos an seine Leistung aus der ersten Club-Championship-Saison an, wo der 21-Jährige ebenfalls die Statistiken für Tore und Siege anführte.

Hinzu kam damals natürlich noch der Meistertitel. Ebenjener scheint diese Saison in Gefahr, denn trotz dem überragenden 'MegaBit' überwintert Werder Bremen nur auf Rang drei. Ein großes Problem ist das nicht, schließlich trennen den amtierenden Meister gerade mal sechs Punkte von der Spitze. Können Mönchengladbach und Leverkusen die eigene Form halten, muss sich aber auch Teamkollege Erhan 'Dr. Erhano' Kayman steigern. Der erfahrene Profi ließ in der Hinrunde viele Punkte liegen.

Platz 2 für Hormes

Neben 'MegaBit' standen auch Richard 'Der_Gaucho10' Hormes von Borussia Mönchengladbach, Fabian 'Dubzje' De Cae von Bayer 04 Leverkusen und Alexander 'Alex Czapi' Czaplok von RB Leipzig zur Wahl zum besten Spieler der Hinrunde. Den zweiten Platz im Community-Voting belegte 'Der_Gaucho10' mit 19 Prozent der Stimmen. 'Dubzje' folgte mit 12 Prozent und 'Alex Czapi' mit 8 Prozent.

Letztere sollte trotzdem nicht enttäuscht sein. In seiner zweiten VBL-Saison hat der 21-Jährige eine gute Entwicklung hingelegt. Mit seinen 12 Siegen nach der Hinrunde liegt er schon jetzt nur zwei hinter seinem Topwert auf der gesamten vorherigen Saison. Er hat somit großen Anteil daran, dass RB Leipzig aktuell auf Platz 4 steht.

Christian Mittweg