Int. Fußball

MLS: Charlotte wird das 30. Team der Major League Soccer

Erstes Ligaspiel in 2021

Das nächste MLS-Team: Charlotte macht die 30 voll

Charlotte

Eigentlich ein Football-Stadion: Das Bank of America Stadium in Charlotte, North Carolina. Getty Images

Es war schon länger bekannt, jetzt hat es die Liga auch offiziell bestätigt: Die Stadt Charlotte (North Carolina) erhält den Zuschlag für das nächste Team der Major League Soccer, dem 30. insgesamt.

Angeführt von David Tepper, dem milliardenschweren Besitzer der Carolina Panthers (NFL), soll der Klub in der Saison 2021 erstmals an den Start gehen - zum gleichen Zeitpunkt wird auch der Austin FC seine Premiere feiern.

"Wir sind begeistert, Charlotte als 30. Team der Major League Soccer begrüßen zu dürfen", erklärte MLS-Commissioner Don Garber in einem Statement. "In den letzten zwei Jahrzehnten hat Charlotte enorme Energie und Wachstum erlebt, die mit dem explosionsartigen Anstieg der Popularität des Fußballs in den Vereinigten Staaten übereinstimmen."

Das Team aus Charlotte, das noch keinen offiziellen Namen hat, wird seine Spiele im Bank of America Stadium austragen - der Spielstätte der Panthers mit 75.000 Sitzplätzen.

mkr

kicker.tv Spezial

Auf "Schweinis" Spuren - Vom Studenten zum MLS-Profi

alle Videos in der Übersicht