Frauen

1. FC Köln: Glass und Junker heuern zum neuen Jahr an

Trainerteam kommt von Ligakonkurrent SC Sand

Glass und Junker heuern beim 1. FC Köln an

Übernehmen ab Januar den 1. FC Köln: Sascha Glass (re.) und Mirella Junker.

Übernehmen ab Januar den 1. FC Köln: Sascha Glass (re.) und Mirella Junker. imago images

Zum 1. Januar 2020 heuern beide beim Frauenteam des 1. FC Köln an. Das gaben die Rheinländer auf ihrer Website bekannt. Damit übernimmt Glass das Amt von Willi Breuer, der dem Klub auf jeden Fall erhalten bleiben soll. In welcher Funktion genau ist aber noch nicht bekannt. Seine Co-Trainerin Junker nimmt der 47-jährige Glass mit zum neuem Arbeitgeber. Der Coach erhält einen Vertrag bis Sommer 2022. Seinen Vertrag beim SC Sand hatte Glass erst am Montag aufgelöst, ursprünglich hätte er bis zum Sommer bei den Badenern bleiben sollen.

Es fällt mir nicht leicht, meine Mannschaft beim SC Sand während einer laufenden Saison abzugeben, aber ich hatte mich dazu unabhängig vom Angebot des 1. FC Köln entschieden.

Sascha Glass
Flyeralarm Frauen-Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
VfL Wolfsburg
37
2
TSG Hoffenheim
34
3
Bayern München
31
Trainersteckbrief Glass

Glass Sascha

Trainersteckbrief Breuer

Breuer Willi

Er selbst sagte: "Es fällt mir nicht leicht, meine Mannschaft beim SC Sand während einer laufenden Saison abzugeben, aber ich hatte mich dazu unabhängig vom Angebot des 1. FC Köln entschieden." Die neue Aufgabe reize ihn persönlich sehr: "Ich hatte hervorragende Gespräche mit den Verantwortlichen des 1. FC Köln, die mich von dem hohen Stellenwert der Frauenmannschaft beim FC überzeugt haben. Wir möchten gemeinsam den Klassenerhalt schaffen und langfristig etwas aufbauen, um den FC in der Bundesliga zu etablieren. Ich freue mich riesig auf diese fußballverrückte Stadt und meine neue Mannschaft", wird er auf der vereinseigenen Website zitiert.

Auch sein noch amtierender Vorgänger Willi Breuer (65) denkt, "dass dies ein guter Zeitpunkt ist, den Weg für einen jüngeren Kollegen frei zu machen." Schließlich könne Glass "für die wichtige Rückrunde noch einmal einen neuen Impuls für den Klassenerhalt setzen. Das wäre für den Frauenfußball beim FC ein großer Erfolg und extrem positiver Schritt." FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle erklärte zur Entscheidung: "Willi Breuer wird bis zum Sommer eine wichtige Rolle im Frauenfußball-Bereich des FC einnehmen und uns auch darüber hinaus erhalten bleiben." Über das neue Trainerteam, dass er als "kompetent und erfahren" bezeichnete, sei er "sehr glücklich".

Sand möchte bald einen neuen Trainer vorstellen

Ligakonkurrent SC Sand hingegen möchte bis zum Trainingsstart nach der Winterpause in jedem Fall einen Nachfolger präsentieren. Rein sportlich liegt das Team mit 16 Punkten aus 13 Ligaspielen auf Rang sieben der Bundesliga. Die Kölner stehen aktuell mit sieben Punkten knapp über dem Strich (Rang 10).

kon