Champions League

Neuer: "Die Jungs auf der Insel wissen, dass wir da sind"

Stimmen zur Auslosung

Neuer: "Die Jungs auf der Insel wissen, dass wir da sind"

Manuel Neuer

Mit breiter Brust nach London: Manuel Neuer. picture alliance

Manuel Neuer (via FCBayern.TV): "Wir freuen uns auf London. Dort haben wir schon gute Erfahrungen gemacht. Wir freuen uns auf diese Spiele. Chelsea ist eine gefährliche Mannschaft, die wir ernst nehmen müssen und zweimal hochkonzentriert in die Spiele gehen. Wir wollen natürlich in die nächste Runde. Wir sind auch glücklich, gegen eine attraktive Mannschaft spielen zu dürfen. Wir können mit einem gesunden Selbstbewusstsein in die Spiele gehen, haben eine klasse Gruppenphase gespielt und die Gruppe dominant angeführt. Die Jungs auf der Insel wissen, dass wir da sind. Die Mannschaften in Europa haben Respekt vor uns. International sind wir in Topform."

Thomas Müller: "Wir freuen uns, dass wir wissen, was auf uns zukommt. Die Mannschaft hat europäisches Format. Ich fühle mich mit dem Los ziemlich gut. Chelsea hat Spieler, die uns wehtun können. Alle deutschen Mannschaften haben die Qualität weiterzukommen."

Sportdirektor Hasan Salihamidzic: "Chelsea hat es mit den jungen Spielern sehr gut gemacht. Das ist attraktiv. Eine Aufgabe, der wir uns natürlich stellen werden und wir wollen weiterkommen."

Trainer Hansi Flick: "Es gibt keine leichten Gegner mehr im Achtelfinale. Chelsea ist international eine gute Adresse. Klar ist unser Ziel das Viertelfinale zu erreichen."

Serge Gnabry: "Wir haben die Auslosung gerade gemeinsam in unserer Kantine geschaut. Chelsea ist ein gutes Los, es wird ein gutes Spiel bei guter Atmosphäre."

Zorc: "Es hätte vielleicht noch schwieriger kommen können"

Sportdirektor Michael Zorc: "Das ist ein sehr interessantes, sportlich attraktives Los. Es hätte vielleicht einfacher kommen können, vielleicht auch noch etwas schwieriger. Ich sehe uns nicht chancenlos."

kicker.tv-Hintergrund

Zorc über Tuchel: "Werden ihn freundlich begrüßen"

alle Videos in der Übersicht

Trainer Lucien Favre: "Ich habe gehört, dass wir Valencia wollten. Aber alle Mannschaften sind sehr, sehr gut. Es bringt nichts, über Paris zu sprechen. Sie haben eine fantastische Mannschaft. Wir haben Zeit, uns auf dieses Spiel zu freuen."

Reus: "Ein wunderbares Los für uns"

Hans-Joachim Watzke (Geschäftsführer): "Paris St. Germain ist ein sehr spannendes und attraktives Los für uns und unsere Fans. Wir blicken diesen Duellen mit Zuversicht entgegen. Die Chancen stehen 50:50."

Sebastian Kehl (Leiter Lizenzspielerbereich): "Ein ganz spannendes Los. Das werden enge Partien gegen den Dauermeister aus Frankreich mit seinen Superstars um Neymar, Mbappé etc. Wir freuen uns darauf - die Chance weiterzukommen ist da, wir werden alles versuchen, sie zu nutzen."

Marco Reus: "Ein wunderbares Los für uns und unsere Anhänger. Und ganz ehrlich: Natürlich rechnen wir uns etwas aus! Wir werden diese Duelle mit Paris führen, um eine Runde weiter zu kommen. Das ist das klare Ziel!"

Nagelsmann: "Ich freue mich extrem auf das Stadion"

Julian Nagelsmann: "Es ist ein sehr schönes und spannendes Los mit einem Top-Team Europas, in einer schönen Stadt, in einem wundervollen Stadion, mit einem Weltklasse-Trainer und einem Team mit vielen Stars. Ich freue mich extrem auf das Stadion. Es ist kein leichtes Los, aber wir freuen uns total darauf. Ich bin sehr, sehr gespannt. Chancenlos sind wir auf keinen Fall. Aber natürlich müssen wir zwei Top-Leistungen abrufen."

kon

kicker.tv Hintergrund

"Wir wollen der Favorit sein" - Bayern freut sich auf Chelsea

alle Videos in der Übersicht