LOL

BIG ist der letzte ESL Meister

Perfekter Jahresabschluss

BIG ist der letzte ESL Meister

Einzig der ESLM-Pokal fehlte noch in der Kollektion von BIG.

Einzig der ESLM-Pokal fehlte noch in der Kollektion von BIG. ESL|Stephanie Lieske

Mit ad hoc gaming, BIG und Schalke 04 Evolution standen am Sonntag gleich drei titellose Mannschaften dem siebenfachen Meister Euronics Gaming gegenüber. Alle Drei wollten die letzte ESL Meisterschaft in League of Legends nutzen, um sich in den Geschichtsbüchern als Champion zu verewigen.

Für ad hoc gaming und Schalke 04 Evolution war aber früh Schluss in Magdeburg. Königsblau unterlag Euronics Gaming relativ deutlich mit 0:2, ad hoc gaming konnte BIG nicht knacken und verlor ebenfalls 0:2. Das war erwartungsgemäß: Schalkes aktueller Kader zeigt in den wichtigen Partien immer noch Defizite. Bei ad hoc gaming lag es derweil am starken Gegner und fehlenden Training. Aufgrund von bevorstehenden Abgängen auf der Jungle- und Support-Position hatte das Team zuletzt nicht mehr als komplette Mannschaft trainieren können.

Im Finale hieß es somit Euronics Gaming gegen BIG, der Rekordmeister gegen das vermeintlich beste deutsche Team der vergangenen Jahre außerhalb der LEC. Historie hat in solch einem Endspiel aber nur wenig Wert. BIG kontrollierte von Anfang an den Spielfluss, lag meist im Gold vorne und gewann dementsprechend verdient mit 2:0. Ein paar gut geführte Teamfights hatten ESG-Fans in beiden Spielen kurzzeitig auf ein Comeback hoffen lassen, die Klasse des Berliner Teams setzte sich jedoch durch.

Umbruch eingeleitet

Für BIG stellt der Titelgewinn den perfekten Jahresabschluss dar, denn das letzte Spiel League of Legends in der ESLM ist auch das letzte Spiel für den Kader von BIG. Nun geht die Mannschaft als Titelgewinner in Premier Tour, European Masters und ESL Meisterschaft auseinander oder wie es Jungler 'Don Arts' zusammenfasste: "Es war ein richtig geiles Jahr."

Die anderen Teams stehen vor einer ähnlichen Situation. Auch Schalke und ad hoc gaming spielten zum letzten Mal in dieser Konstellation zusammen. Mit dem Finale endete dementsprechend nicht nur eine Ära in der ESL Meisterschaft, es war gleichzeitig ein Umbruchspunkt für die besten League of Legends-Mannschaften Deutschlands.

Christian Mittweg