Champions League

RB Leipzig - Nagelsmann "wirkt wie ein alter Fuchs"

Leipzig: Mintzlaff sieht wenig Handlungsbedarf im Winter

Nach historischem Erfolg: Nagelsmann "wirkt wie ein alter Fuchs"

Julian Nagelsmann

Greift mit Leipzig zu den Champions-League-Sternen: Trainer Julian Nagelsmann. picture alliance

Mit dem erstmaligen Einzug ins Achtelfinale der Königsklasse, obendrein als Gruppenerster, sei er "sehr zufrieden", sagte Mintzlaff und hob dabei das Verdienst des im Sommer verpflichteten Nagelsmann hervor. Dessen Vorgänger Ralf Rangnick habe die Mannschaft in die Champions League geführt, "und Julian hat die Mannschaft weiterentwickelt und die Spieler besser gemacht. RB hat sich stark entwickelt". Der erst 32-jährige Fußballlehrer "wirkt schon wie ein alter Fuchs", so Mintzlaff.

Tatsächlich trat RB Leipzig in der zweiten Champions-League-Saison unterm Strich deutlich souveräner auf als bei der Premiere vor zwei Jahren. "Das waren andere Auftritte, als wir sie in der ersten Champions-League-Saison oder auch in der Europa League gesehen haben", so Mintzlaff. Dabei sei die Mannschaft bis auf wenige Ausnahmen nahezu unverändert, merkte der RB-Chef richtigerweise an: "Es ist weiter eine junge Mannschaft, aber an sich ist es eine sehr erfahrene Mannschaft. Sie ist in sich gereift." Beispielhaft dafür seien Emil Forsberg, Yussuf Poulsen, Lukas Klostermann oder Konrad Laimer.

Größere Veränderungen werde es beim Personal im Winter nicht geben, kündigte Mintzlaff an: "Wir machen nicht viel bis gar nichts. Es kann sein, dass man einen Transfer vorzieht, weil man jetzt die Chance hat, den Spieler zu bekommen."

Vorsichtiger Optimismus bei Henrichs

Diese Aussage zielt auf den Defensiv-Allrounder Benjamin Henrichs, der bei AS Monaco um die Vertragsauflösung bat. Wie der kicker am Sonntag exklusiv berichtete, sind sich Leipzig und Henrichs bereits einig, nicht aber die beiden Klubs. Im Raum steht eine Ablöse von rund 25 Millionen Euro. "Man wird sehen, was passiert. Ich bin kein Freund davon, etwas kategorisch auszuschließen", lies Sportdirektor Markus Krösche durchaus vorsichtigen Optimismus in der Personalie erkennen.

Oliver Hartmann

Bilder zur Partie Olympique Lyon - RB Leipzig