PES

PES 2020: Data Pack 3.0 bringt neues Stadion ins Spiel

Fehlerbehebungen inklusive

PES 2020: Data Pack 3.0 bringt neues Stadion ins Spiel

Konami hat ein neues Data Pack veröffentlicht, welches ein neues Stadion für PES 2020 freischaltet. Konami

Mit dem Data Pack 3.0 für eFootball PES 2020 implementiert Entwickler Konami eine Reihe von Bugfixes und fügt neue Inhalte hinzu. Die sind vorwiegend grafischer Natur und beschäftigen sich größtenteils mit den Stadien im Spiel. So bekommen u.a. das Morumbi - Cicero Pompeu de Toldeo in Sao Paulo, das Old Trafford von Manchester United sowie das Allianz Stadium von Juventus Turin ein Update verpasst. Für das Juve- und Manchester-Stadion wurden außerdem neue Zwischensequenzen vor jedem Anstoß hinzugefügt, welche die Außenansicht der Spielstätten einfangen.

Des Weiteren dürfen sich die Fans über eine komplett neue Arena freuen. Zu den über 50 Stadien gesellt sich nun auch die Arena do Gremio, Heimspielstätte von Gremio FBPA aus Brasilien, die sowohl bei Tag als auch bei Nacht spielbar ist.

Neben neuen Schuhmodellen gibt es außerdem noch überarbeitete Trikots der Nationalmannschaften von Deutschland, Spanien, Japan, Nordirland, Wales, Belgien sowie Schottland und einige Spielergesichter erhielten mit dem Update ebenfalls grafische Überarbeitungen.

Das Data Pack 3.0 ist seit dem 28. November für eFootball PES 2020 als kostenloser Download für PS4, Xbox One und PC (Steam) erhältlich.

Nicole Lange

PES 2020: So sehen die Spieler des FC Bayern aus