3. Liga

Pick: "Halle hat diesen dreckigen Fußball gespielt"

Kaiserslautern: Schommers sieht gut erfüllten Matchplan

Pick: "Halle hat diesen dreckigen Fußball gespielt"

Florian Pick

Florian Pick trug sich in dieser Saison schon elfmal in die Torschützenliste ein. imago images

Die Tabellenregionen, in denen sich der Hallesche FC derzeit befindet, wollte eigentlich auch der FCK in dieser Saison in Angriff nehmen. Doch der von Unruhe begleitete Klub fand sich vor wenigen Wochen zunächst im Abstiegssumpf wieder - aus dem er sich spätestens mit dem Dreier gegen Halle vorerst befreit hat. Gegen den, gemessen an der Tabellenplatzierung favorisierten, HFC wussten die Roten Teufel sogar zu überzeugen, trotz eines Neun-Punkte-Abstands und bislang eher unterschiedlich verlaufender Saison. Es brauchte allerdings einmal mehr einen Glanzmoment von Pick, der erst in der Schlussphase den erlösenden 1:0-Siegtreffer erzielte. "Ich hatte eigentlich schon abgeschaltet", schilderte der 24-Jährige die Situation in der 82. Minute, die zu seinem elften Saisontor führte. "Dieses Jahr fackele ich nicht lange. Es freut mich umso mehr, dass ich der Mannschaft für diese super Leistung belohnen konnte."

Der aus Wittlich stammende Offensivmann ließ keine Zweifel daran, dass der Sieg hochverdient war - und fand in diesem Zusammenhang auch klare Worte für die Spielweise der Gäste. "Halle hat diesen dreckigen Fußball gespielt, die langen Bälle nach vorne. Und wir haben es hinten super geklärt. Es ist okay, wenn Mannschaften hier hin kommen, ein, zwei Chancen haben, aber keine hundertprozentige."

Die Art und Weise freut Schommers besonders

Auch Cheftrainer Boris Schommers sah seinen Plan als erfüllt an. "Wir wollten uns nicht zu tief reindrängen lassen, weil wir wussten, dass Halle mit den langen Bällen kommt. Von daher wollten wir auch Druck auf die erste Linie machen", erklärte der Trainer. Das, so Schommers, habe die Mannschaft "sehr gut umgesetzt und sehr verdient gewonnen". Was den gebürtigen Leverkusener ganz besonders freute, war die Art und Weise. "Von der ersten Minuten an hat man gesehen, dass wir dieses letzte Heimspiel gewinnen wollten", sagte er.

pau