Int. Fußball

Liverpools Klub-WM-Halbfinale wird verlegt - Klopp fehlt im Ligapokal

Stadion noch nicht bereit - Klopp fehlt im Ligapokal

Liverpools Klub-WM-Halbfinale wird verlegt

Die Klub-WM bleibt kompliziert: Liverpool-Trainer Jürgen Klopp.

Die Klub-WM bleibt kompliziert: Liverpool-Trainer Jürgen Klopp. imago images

Wie die FIFA mitteilte, ist das Stadion, das auch eine von acht Spielstätten bei der WM 2022 sein soll, noch nicht bereit: Der Zertifizierungsprozess verzögere sich, vorgesehene Tests könnten deshalb nicht mehr rechtzeitig stattfinden. Die Eröffnung muss auf Anfang 2020 verschoben werden.

Im Education City Stadium, das gut zehn Kilometer von der Hauptstadt Doha entfernt in ar-Rayyan liegt, hätten eigentlich Liverpools Halbfinale, das Spiel um Platz drei sowie das Endspiel ausgetragen werden sollen. Alle drei Partien wurden nun ins Khalifa International Stadium nach Doha verlegt. Damit findet das Mini-Turnier nur noch in zwei Stadien statt.

"Wir haben keine Wahl": Klopp fehlt beim Ligapokal-Viertelfinale

Am schwierigen Termin ändert sich für Liverpool dadurch nichts: Der amtierende Champions-League-Sieger muss sein Halbfinale weiterhin am 18. Dezember und damit nur einen Tag nach dem Viertelfinale im englischen Ligapokal gegen Aston Villa austragen.

Liverpool wird beide Partien mit unterschiedlichen Kadern bestreiten - und unterschiedlichen Trainern: Im Ligapokal wird nicht Jürgen Klopp, sondern U-23-Trainer Neil Critchley an der Außenlinie stehen. "Wir haben keine andere Wahl", sagte Klopp, für den die Klub-WM Priorität genießt.

jpe