Int. Fußball

Atletico zu 301 Euro Geldstrafe verurteilt

Nach Schirm-Wurf

Atletico zu 301 Euro Geldstrafe verurteilt

Antoine Griezmann

Hatte es bei seiner Rückkehr ins Wanda Metropolitano nicht leicht: Antoine Griezmann. imago images

Beim ersten Auftritt von Antoine Griezmann nach seinem Wechsel zum FC Barcelona im Wanda Metropolitano bedachten rund 2.000 Atletico-Ultras ihren ehemaligen Angreifer mit Hass-Gesängen. Der französische Stürmer war im Sommer nach fünf Jahren Madrid zu den Katalanen gewechselt.

Die Gesänge bestrafte der spanische Fußballverband (RFEF) nicht, sondern lediglich, dass einige Fans Gegenstände aufs Feld geworfen hatten - unter anderem einen Schirm.

Barça gewann das Kräftemessen in Madrid mit 1:0 durch einen späten Treffer von Linonel Messi. Damit ist Atletico seit 19 Ligaspielen gegen den FC Barcelona ohne Dreier.

fob / dpa