Int. Fußball

Khediras Knie-Operation ist überstanden

Juves Mittelfeldspieler verletzt

Khediras Knie-Operation ist überstanden

Sami Khedira ist Spieler von Juventus.

Kniebeschwerden beim Ex-Nationalspieler: Sami Khedira fehlt seinem Team Juventus für einige Zeit. imago images

Wie Juve am Dienstagabend zunächst mitgeteilt hatte, war Khedira gen Augsburg für eine Kniearthroskopie aufgebrochen. Das Knie müsse gereinigt werden. Anhaltende Schmerzen hatten den 32-Jährigen zu dieser Maßnahme gezwungen.

Die OP ist inzwischen erfolgreich vollzogen worden und zwingt den früheren Real-Profi und ehemaligen Stuttgarter zu einer Pause von rund drei Monaten. Das teilte der italienische Rekordmeister am Mittwochabend mit.

Khedira war erst im Februar dieses Jahres wegen Herzrhythmusstörungen operiert worden, danach folgte im April in Augsburg eine erste Knie-OP. Rechtzeitig zum Saisonstart in Italien wurde Khedira wieder fit.

Der Weltmeister von 2014 hatte bis dato eine ordentliche Spielzeit hingelegt, kam in zwölf Serie-A-Spielen (eine Vorlage) sowie in allen fünf Champions-League-Partien zum Einsatz. Beim 2:2 gegen Sassuolo am vergangenen Sonntag hatte Khedira dagegen bereits im Aufgebot gefehlt.

mkr