Motorsport: Todt und Agag unterzeichnen die Verträge

Formel E erhält Status einer FIA-Weltmeisterschaft

Die Fahrer in der Formel E kämpfen künftig um den FIA-Weltmeistertitel.

Die Fahrer in der Formel E kämpfen künftig um den FIA-Weltmeistertitel. picture alliance

"Die Entwicklung der Formel E war ein großes Abenteuer. Ich bin stolz darauf, dass wir heute den Status der FIA-Weltmeisterschaft bestätigen", sagte FIA-Präsident Jean Todt nach der Vertragsunterzeichnung mit dem Vorsitzenden der Formel E, Alejandro Agag.

In dieser Saison, die Ende November in Saudi-Arabien gestartet war, nehmen mit Mercedes und Porsche erstmals zwei weitere Hersteller an der rein elektrischen Serie teil. Seit Beginn der Serie sind Audi und BMW am Start. Die Formel E ist nach der Rallye-WM WRC, der Rallycross-WM WRX, der Langstrecken-WM WEC und der Formel 1 die fünfte offizielle FIA-Weltmeisterschaft für Einsitzer-Serien.

dpa