Jugendnationalmannschaft erhält Fair-Play-Preis

EM-Qualifikation: U 17 trifft auf "anspruchsvolle und herausfordernde" Gegner

Empfing im Rahmen der Auslosung die Fair-Play-Trophäe: Marton Dardai.

Empfing im Rahmen der Auslosung die Fair-Play-Trophäe: Marton Dardai. imago images

Trainer Christian Wück bezeichnete den Weg zur EM 2020 daher als einen "sehr anspruchsvollen und herausfordernden". Seine Mannschaft wird "in jeder Partie am absoluten Limit agieren müssen", da die gegnerischen Teams sich "total auf Augenhöhe" bewegen, stellte der Coach fest. Das Ziel des 46-Jährigen ist klar, nämlich "zu den zwei Teams in unserer Gruppe zu gehören, die das EM-Ticket lösen. Wir werden uns nun konkreter auf die entscheidende Qualirunde im März vorbereiten und unsere drei Gegner genau analysieren", erklärte er auf der Website des DFB. Sollte sein Team Erster werden, oder einer der sieben Zweiten mit der besten Bilanz gegen die Erst- und Drittplatzierten der Gruppe, dann wäre das Ticket für die EM in Estland gelöst.

Ausgetragen wird die Eliterunde vom 23. bis 31. März in Österreich. Die DFB-Auswahl trifft zunächst am 25. März auf die Niederlande. Anschließend geht es am 28. März gegen Gastgeber Österreich und zum Abschluss am 31. März gegen Portugal. Erst im November hatte sich die deutsche Mannschaft in der Auftaktrunde als Zweiter für die zweite EM-Qualifikations-Phase im kommenden Frühjahr qualifiziert.

Jahrgang 2004 bekommt machbare Gegner zugelost

Der 2004er Jahrgang der U 17 trifft derweil in der EM-Qualifikation 2020/2021 in der Gruppe 11 auf Polen, Nordmazedonien und Malta. Das hat die Auslosung am Dienstagmorgen in der UEFA-Zentrale in Nyon ergeben. Losfee war Ex-U-17-Kapitän Marton Dardai.

Der Sohn des ehemaligen Hertha-Trainers Pal Dardai erhielt im Rahmen der Auslosung stellvertretend für das gesamte Team des Jahrgangs 2002 nachträglich die Fair-Play-Trophäe von UEFA-Generalsekretär Theodore Theodoridis. Diese verdiente sich die Elf durch ihr faires Auftreten bei der EM 2019 in Irland.

In den Gruppen läuft der Modus wie folgt: Die beiden erstplatzierten Teams sowie die vier besten Gruppendritten, die die beste Bilanz gegen die zwei topplatzierten Mannschaften vorweisen können, ziehen in die zweite Runde im Frühjahr 2021 ein. Lediglich die Europameister Niederlande und Spanien haben für diese ein Freilos. Die U-17-Europameisterschaft 2021 findet im Mai 2021 in Zypern statt.

kon