Bundesliga

Kramer verlängert bis 2023 in Mönchengladbach

Der Nächste, bitte!

Kramer verlängert bis 2023 in Mönchengladbach

Christoph Kramer

Bleibt der Fohlenelf treu: Christoph Kramer. imago images

Der Vertrag des Mittelfeldspielers wäre zum Saisonende ausgelaufen, nun haben sich die Borussia und Kramer auf eine Verlängerung bis 2023 geeinigt. "Christoph hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der Köpfe unserer Mannschaft entwickelt. Als Fußballer wie auch als meinungsfreudiger Typ in der Kabine ist er für uns enorm wichtig", freut sich Sportdirektor Max Eberl.

Überraschend kommt die Vertragsverlängerung nicht wirklich, hatte Kramer vor fast genau zwei Jahren in einem Interview mit der "Deutschen Welle" doch gesagt: "Ich liebe den Verein, und ich denke nicht, dass ich noch einmal wechseln werde."

2013 war Kramer zunächst für zwei Jahre auf Leihbasis von Bayer Leverkusen zu den Fohlen gewechselt. In dieser Zeit wurde er mit der Nationalmannschaft in Brasilien Weltmeister. Im Sommer 2015 kehrte er nach Leverkusen zurück, ehe ihn die Borussia ein Jahr später fest verpflichtete. Insgesamt bestritt Kramer bisher 171 Pflichtspiele (zehn Tore) für Gladbach.

Nach Florian Neuhaus, Laszlo Benes (beide bis 2024) und Yann Sommer (2023) ist Kramer der vierte Spieler, der innerhalb der vergangenen zwei Wochen beim Tabellenführer verlängerte.

cfl

kicker.tv Hintergrund

Der Spitzenreiter und die Titelfrage - Gladbach vor dem Topspiel gegen die Bayern

alle Videos in der Übersicht