Gladbach-Stürmer lobt Kader und Einstellung im Team

Embolo einsichtig: "Da war ich ein bisschen zu übermütig"

Drei Scorerpunkte und ein verzeihlicher Makel: Breel Embolo, hier mit Stefan Lainer.

Drei Scorerpunkte und ein verzeihlicher Makel: Breel Embolo, hier mit Stefan Lainer. imago images

Ein sehr, sehr guter Tag sei das für ihn gewesen, erzählte Embolo, der Mann des Tages, anschließend. Dabei war in der ersten Halbzeit ein Treffer von ihm wegen (knappem) Abseits aberkannt worden, später verschoss er auch noch einen Elfmeter. Aber insgesamt beeindruckte der Ex-Schalker mit seiner Power in der Offensive, stark im Abschluss und auch mit einem guten Auge für die Nebenspieler, wie bei seinem feinen Pass zum 3:1 durch Patrick Herrmann.

"Ein bisschen übermütig" sei er gewesen, weil er sich als gefoulter Spieler selbst die Kugel schnappte zur Ausführung des Elfmeters. "Ich habe mich gut gefühlt und dachte, den schieße ich rein", berichtete Embolo hinterher. Nun, so fürchtet er, wird er lange nicht mehr für die Ausführung eines Strafstoßes infrage kommen, "da muss ich mich jetzt wieder ganz hinten anstellen."

Ansonsten aber: Rundum alles positiv für Embolo und den Spitzenreiter vor dem Treffen mit dem Rekordmeister. "Wir wollen zeigen, dass wir dagegenhalten können, die Bayern sind schließlich nach wie vor eine Weltklasse-Mannschaft. Als Fußballer willst du dich mit den Besten messen, und das sind die Bayern."

Mit Mühe zwang Borussia den starken SC Freiburg in die Knie und hat durchaus noch Luft nach oben. "Es war kein perfektes Spiel von uns", kritisierte Embolo, "wir waren teilweise ein bisschen nachlässig, das darf uns gegen die Bayern nicht passieren."

Embolo gefällt der Konkurrenzkampf

Der Rekordmeister darf sich jedenfalls auf eine geballte Offensive der Gladbacher einstellen. "Wir haben sehr viel Qualität im Kader, wir pushen uns alle gegenseitig. Gegen Freiburg war Raffael draußen, Alassane Plea saß draußen, Lars Stindl ebenfalls, da haben wir einen tollen Konkurrenzkampf. Und egal wer spielt", so Embolo, "die Abläufe sind immer klar."

Und sollte es einen Elfmeter gegen die Bayern geben, ist der Ablauf auch klar: Embolo wird diesmal nicht schießen.

Oliver Bitter

kicker.tv Hintergrund

Der Spitzenreiter und die Titelfrage - Gladbach vor dem Topspiel gegen die Bayern

alle Videos in der Übersicht