Auch Routinier Strobel mit besten Chancen

Kreisläufer-Trio steht fest: Prokop vergibt erste EM-Tickets

Wer darf mit zur EM? Ein paar Entscheidungen hat Bundestrainer Christian Prokop schon gefällt.

Wer darf mit zur EM? Ein paar Entscheidungen hat Bundestrainer Christian Prokop schon gefällt. imago images

"Ich muss nicht groß darüber nachdenken, ob ich Patrick Wiencek, Hendrik Pekeler und Jannik Kohlbacher mit zur EM nehme", sagte Prokop im Interview des "Mannheimer Morgen" (Dienstag). "Das sind drei Topleute, die Woche für Woche ihre Leistung bringen, als Persönlichkeiten gereift und für uns unverzichtbar sind. Die drei Jungs werden dabei sein."

Wenn der 40-Jährige am Donnerstag seinen vorläufigen Kader für das Turnier im Januar in Norwegen, Österreich und Schweden bekanntgibt, wird auch Spielmacher Martin Strobel dabei sein. Der 33-Jährige hatte nach seiner schweren Knieverletzung vor knapp einem Jahr erst vor wenigen Wochen sein Comeback in der Bundesliga gegeben. "Die Tür für Martin bleibt lange offen. Gibt es eine Möglichkeit, dass er der Herausforderung einer EM mit bis zu neun Spielen gewachsen ist, nehme ich ihn mit", sagte Prokop.

Angepeiltes Ziel bei dem Turnier vom 9. bis 26. Januar ist das Halbfinale. "Wir standen bei der WM unter den letzten vier Teams. Das möchten wir nicht nur wiederholen, sondern einen Schritt weitergehen. Wir träumen von einer Medaille", sagte Prokop. Dafür müssen auch die Keeper auf ihrem Zenit sein, hier erwartet der Coach eine Steigerung: "Der Maßstab ist auf jeder Position die Weltspitze, bei den Torhütern also Niklas Landin. Und da fehlte uns zuletzt die eine oder andere Parade."

dpa/las