Russischer Formel-3-Champion Shwartzman wird neuer Teamkollege

Mick Schumacher fährt auch 2020 für Prema in der Formel 2

Mick Schumacher fährt auch 2020 für Prema in der Formel 2.

Mick Schumacher fährt auch 2020 für Prema in der Formel 2. imago images

Der 20-jährige Schumacher erhält beim italienischen Prema-Team im russischen Formel-3-Champion Robert Shwartzman einen neuen Teamkollegen.

Das Ziel für Schumacher bleibt der Aufstieg in die Königsklasse des Motorsports - auch wenn es für kommendes Jahr noch nicht geklappt hat. "Natürlich wäre es schön gewesen, in die Formel 1 zu gehen, es kann aber positiv sein, noch ein Jahr zusätzlich in einer Junior-Kategorie zu fahren, um mehr Erfahrung zu sammeln", sagte die PS-Hoffnung aus der Ferrari-Nachwuchsakademie.

In Nicholas Latifi (24) schafft schon für 2020 ein kanadischer Formel-2-Konkurrent den Aufstieg in die Königsklasse. Er wird für das Williams-Team an den Start gehen. "Er hat dieses Jahr natürlich gezeigt, dass er das Potenzial hat, vorne mitzufahren", sagte Schumacher. Der Deutsche hat sein erstes Formel-2-Jahr absolviert und liegt auf Rang zwölf der Gesamtwertung. Latifi ist Zweiter im Formel-2-Klassement.

dpa