2. Bundesliga

Kind stellt Winter-Neuzugänge in Aussicht

Sponsoring-Vertrag mit HDI verlängert

Kind stellt Winter-Neuzugänge in Aussicht

Martin Kind

Wird die Situation genau analysieren: Martin Kind. imago images

Kontinuität in einer unruhigen Phase: Ligaunabhängig hat die HDI Gruppe ihr Engagement bei Hannover 96 verlängert und bleibt somit über die Saison 2019/20 hinaus Namensgeber der HDI Arena. Zudem setzt der Versicherer auch seine bereits seit elf Jahren bestehende Exklusiv-Partnerschaft bis zum 30. Juni 2022 fort. "HDI ist seit Jahren ein starker, verlässlicher und wichtiger Partner für Hannover 96, auch - und das ist keine Selbstverständlichkeit - in sportlich schwierigen Zeiten", sagte Geschäftsführer Martin Kind.

In einer solchen befindet sich 96 gerade. Auch unter Neu-Trainer Kenan Kocak konnten die Niedersachsen den Heimfluch nicht brechen und stehen seit Montagabend und dem unglücklichen 1:2 gegen Darmstadt auf dem Abstiegsrelegationsplatz. "Wir werden in die Analyse gehen" kündigte Kind an und stellte Verstärkungen in Aussicht: "Wenn die Erkenntnis am Ende der Hinrunde ist, dass wir personell etwas tun müssen, dann werden wir auch etwas tun."

Ich bin überzeugt, dass der Trainer den Turnaround hinbekommt.

Martin Kind

Kocak brauche Zeit, sagte der 75-Jährige. Aber: "Ich bin überzeugt, dass der Trainer den Turnaround hinbekommt." 96 müsse daran arbeiten, wieder eine "positive Grundstimmung in der Stadt und in der Fanszene" zu erzeugen. Die brauche man. Dass einige Dauerkartenbesitzer am Montagabend nicht ins Stadion gekommen waren, bezeichnete Kind als "kritische Entwicklung".

Kocak appellierte vor der Auswärtspartie beim FC St. Pauli am Samstag (13 Uhr, LIVE! bei kicker.de) an die Anhänger: "Wir brauchen jetzt jeden Fan. Ich wünsche mir, dass die 96-Familie eine Gemeinschaft bildet. Wir können uns nur gemeinsam aus dieser schwierigen Situation befreien. Spieler kommen und gehen, Trainer kommen und gehen, Sportdirektoren kommen und gehen, aber der Verein bleibt. Jetzt ist die Phase, in der die 96-Fans zeigen können, wie sehr sie ihren Verein lieben und unterstützen."

cfl