3. Liga

DFB bittet Waldhof erneut zur Kasse

Mannheimer Fans zündeten in Kaiserslautern Rauchtöpfe

DFB bittet Waldhof erneut zur Kasse

Waldhof Mannheim

Erneute Geldstrafe: Waldhof Mannheim. imago images

Erst vor wenigen Tagen musste der SV Waldhof wegen Fanvergehen beim Spiel gegen Hansa Rostock eine Geldstrafe von 15.150 Euro begleichen. Nun hat es die Kurpfälzer erneut erwischt. In der 2. Minute des Derbys beim 1. FC Kaiserslautern (1:1) zündeten Mannheimer Zuschauer mindestens fünf Rauchtöpfe, ein weiterer wurde in den Innenraum geworfen. Die Partie musste daraufhin aufgrund der starken Rauchentwicklung für eineinhalb Minuten unterbrochen werden.

Im weiteren Spielverlauf brannten Mannheimer Fans insgesamt acht Rauchtöpfe ab. Zudem wurde im Bereich der Gästefans in der 7. Minute ein großes Banner mit unsportlichem Inhalt gezeigt.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Drittligisten nun nach Anklageerhebung durch den Kontrollausschuss mit einer Geldstrafe in Höhe von 7925 Euro belegt. Der Verein hat dem Richterspruch zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.

aho