Die Lage in den CL-Gruppen

Diese Entscheidungen sind schon gefallen

Die Lage in der Champions League vor dem 5. Spieltag.

Die Lage in der Champions League vor dem 5. Spieltag. imago images

Gruppe A:

1. Paris St. Germain
2. Real Madrid

Club Brügge (3 Punkte, gegen Real) und Galatasaray Istanbul (2 Punkte, bei PSG) spielen den Platz in der Zwischenrunde der Europa League in einem Fernduell aus.

Gruppe B:

1. Bayern München
2. Tottenham Hotspur

Platz drei spielen Roter Stern Belgrad (3) und Olympiakos Piräus (1) im direkten Duell aus.

Gruppe C:

1. Manchester City

Schachtar Donezk (6 Punkte), Dinamo Zagreb (5) und Atalanta Bergamo (4) können allesamt noch den zweiten Platz erreichen. Schachtar hat im direkten Duell mit Atalanta die besten Karten. Mit einem Remis wären die Ukrainer sicher in der Europa League. Zagreb empfängt Manchester City.

Gruppe D:

1. Juventus Turin

Lokomotive (3) ist sicher auf Platz vier und Leverkusen (6) mindestens in der Europa League. Nur wenn Atletico (7) die letzte Partie gegen Lokomotive nicht gewinnt und Bayer gegen Juventus gewinnt, könnte die Werkself noch ins Achtelfinale einziehen.

Gruppe E:

4. KRC Genk

Noch sind keine Tickets für das Achtelfinale fix vergeben, fest steht lediglich, dass Genk als Vierter nach der Gruppenphase ausscheidet. Spitzenreiter Liverpool (10 Punkte) muss am letzten Spieltag zu einem "Endspiel" beim Dritten RB Salzburg (7) antreten. Der Zweite SSC Neapel (9) hat mit dem Heimspiel gegen Genk die auf dem Papier leichtere Aufgabe vor der Brust.

Gruppe F

1. FC Barcelona
4. Slavia Prag

Borussia Dortmund und Inter Mailand spielen am letzten Spieltag in einem Fernduell Rang zwei aus. Beide Teams haben je sieben Punkte auf dem Konto, die Nerazzurri liegen dank des gewonnen Vergleichs auf Rang zwei. Mit einem Sieg gegen Barça zum Abschluss wäre Inter sicher Zweiter. Dortmund hat zwar mit dem Heimspiel gegen Slavia Prag die vermeintlich leichtere Aufgabe, ist aber vom Ergebnis aus dem Giuseppe-Meazza-Stadion abhängig.

Gruppe G:

Leipzig hat durch das 2:2 gegen Benfica als einziges Team das Achtelfinale sicher, nicht aber Rang eins. Lissabon kann als einziges Team keinen der ersten beiden Plätze mehr erreichen. Zenit St. Petersburg und Olympique Lyon (je 7 Punkte) spielen in einem Fernduell um das zweite Achtelfinal-Ticket.

Gruppe H

4. Lille 0SC

In der Gruppe H ist Lille OSC als Letzter ausgeschieden. Um die zwei Tickets für das Achtelfinale streiten sich Ajax Amsterdam (10 Punkte) sowie der FC Valencia und der FC Chelsea (je 8 Punkte). Ajax würde als einzigem Team aus dem Trio bereits ein Punkt reichen.

kon

Bayern und Reus auf Rekordjagd - Barças besondere Stärke