NFL

157 Kilogramm: Vea stellt neuen Rekord auf

Tampa Bays Defense End schwerster Spieler mit Touchdown

157 Kilogramm: Vea stellt neuen Rekord auf

Vita Vea (l.) fängt den Pass von Buccaneers-Quarterback Jamais Winston zum Rekord-Touchdown.

Vita Vea (l.) fängt den Pass von Buccaneers-Quarterback Jamais Winston zum Rekord-Touchdown. imago images

Als Defense End ist Vita Vea, dessen kompletter Name eigentlich Tevita Tuli'aki'ono Tuipulotu Mosese Va'hae Fehoko Faletau Vea lautet, bei den Tampa Bay Buccaneers eigentlich dafür zuständig, Spielzüge über die Außenseite zu verhindern, und auch, den gegnerischen Quarterback unter Druck zu setzen.

Doch beim 35:22 der Bucs bei den Atlanta Falcons wurde der 24-jährige Vea auch in der Offensive eingesetzt. Als Fullback bestand seine Aufgabe darin, dem eigenen Running Backs die Räume für einen Lauf freizublocken. Doch Tampa Bay hatte sich einen ganz besonderen Spielzug ausgedacht. Vea blockte nicht, sondern lief nach rechts Richtung Endzone. Ehe die Falcons den Durchblick hatten, war es schon zu spät. Vea fing einen kurzen Pass von Quarterback Jameis Winston und erzielte mit einem Touchdown das zwischenzeitliche 19:10 für Tampa Bay.

Dadurch hat Vea einen neuen Rekord aufgestellt. Denn wie die NFL mitteilte, ist Vea mit einem Gewicht von 157 Kilogramm der schwerste Spieler, der jemals einen Touchdown erzielte.

Vea gibt Lob an Winston zurück - Poe abgelöst

"Ich muss Jameis loben", sagte Vea, "der Wurf war perfekt. Ich musste nicht springen, mich nicht strecken, sondern einfach nur fangen." Laut der NFL löste Vea den bisherigen Rekordhalter Dontari Poe ab. Der Defense Tackle der Carolina Panther hatte am 4. Spieltag der Saison 2015 im Trikot der Kansas City Chiefs beim 33:3 gegen die San Diego Chargers einen Touchdown erzielt, als er aus einem Yard sogar in die Endzone sprang.

Seiner eigentlichen Aufgabe ging Vea übrigens auch am Sonntagabend gegen die Falcons nach: In der Defensive verzeichnete er zwei abgefangene Pässe sowie einen Sack.

jer