42.517 Fans sehen Sieg des Schweizers

Federer und Zverev sorgen für Zuschauerrekord

Die Stierkampfarena in Mexiko-Stadt

Austragungsort des Rekordspiels: 42.517 Zuschauer verfolgten das Showmatch zwischen Roger Federer und Alexander Zverev. imago images

Anlässlich ihrer gemeinsamen Südamerika-Tour trafen die beiden Weltklasse-Tennisprofis in der Stierkampfarena von Mexiko-Stadt aufeinander, Federer sicherte sich den Sieg in 90 Minuten (3:6, 6:3, 6:2). Weit mehr noch als das Ergebnis allerdings dürfte dem Schweizer das Erlebnis in Erinnerung bleiben. "Ich werde diesen magischen Abend in Mexico City mit Alexander Zverev nie vergessen", twitterte Federer. "Wir haben zusammen den Rekord gebrochen. Es lebe Mexiko!"

Der bisherige Zuschauerrekord stammte aus dem Jahr 2010, damals hatten 35.681 Zuschauer die Partie von Kim Clijsters gegen Serena Williams in Brüssel verfolgt. Bereits im kommenden Frühjahr dürfte die nächste Rekordmarke erreicht werden: Federer und Nadal planen im Februar einen Showkampf in Kapstadt - das Stadion fasst 55.000 Zuschauer.

Die gemeinsame Tour hatte beide bereits nach Chile und Argentinien geführt, ein geplantes Match in Kolumbien war wegen der politischen Unruhen abgesagt worden. Am Sonntag treten sich Federer und Zverev in Ecuador gegenüber.

psz