14:23 - 23. Spielminute

Gelbe Karte
Lechleiter
Haching

14:29 - 28. Spielminute

Gelbe Karte
Miljatovic
Offenbach

14:38 - 37. Spielminute

Tor 1:0
Sieger
Kopfball
Vorbereitung C. Müller
Offenbach

14:40 - 39. Spielminute

Gelbe Karte
Custos
Haching

14:46 - 44. Spielminute

Tor 1:1
Spizak
Rechtsschuss
Vorbereitung Kolomaznik
Haching

15:03 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Haching)
Ghigani
für Custos
Haching

15:16 - 59. Spielminute

Spielerwechsel (Offenbach)
Judt
für Miljatovic
Offenbach

15:18 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Offenbach)
Mokhtari
für Weißenfeldt
Offenbach

15:32 - 75. Spielminute

Gelbe Karte
Kreuz
Offenbach

15:42 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Offenbach)
Dundee
für Dorn
Offenbach

15:44 - 88. Spielminute

Gelbe Karte
Mintzel
Offenbach

15:45 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Haching)
Feldhahn
für Page
Haching

OFC

UHA

2. Bundesliga

Kellerduell fand keinen Sieger

Offenbach und Unterhaching weiter sieglos

Kellerduell fand keinen Sieger

Da blieb Miljatovic (re.) Sieger gegen Spizak (li.), der aber zum Ausgleich traf.

Da blieb Miljatovic (re.) Sieger gegen Spizak (li.), der aber zum Ausgleich traf. dpa

Offenbachs Coach Wolfgang Frank nahm gegen seinen Ex-Klub trotz der Niederlagenserie nur eine Umstellung vor, um den ersten Saisonsieg einfahren zu können: Für den verletzten Schumann lief im Vergleich zum 1:2 in Paderborn Miljatovic in der Innenverteidigung neben Happe auf.

Hachings Trainer Harry Deutinger reagierte auf das 0:1 gegen Augsburg und änderte sein Team auf zwei Positionen: Frühbeis und Spizak sollten dem Spiel der SpVgg die nötigen Impulse geben, Sobotzik und Ghigani mussten auf der Bank Platz nehmen.

Der 5. Spieltag

Die beiden noch sieglosen Kellerkinder boten eine flotte Anfangsphase mit leichten Vorteilen für Offenbach. Über die linke Seite leitete der von der SpVgg außer Acht gelassene Kreuz zwei gute Möglichkeiten ein, doch weder der Drehschuss von Türker (3.) aus kurzer Distanz noch der Kopfball von Müller (5.) fanden den Weg ins Tor. Die Gäste aus Unterhaching versteckten sich nicht, suchten den anfangs agilen Spizak und sorgten durch Kolomaznik nach einer knappen Viertelstunde für Gefahr. Der Hachinger Stürmer konnte im letzten Moment nach einem Pass von Buck in die Tiefe am Torschuss gehindert werden.

Auch in der Folge versuchten beide Teams spielerische Elemente in die Waagschale zu werfen, um zu den nötigen Toren für den ersten Saisondreier zu gelangen. Allerdings fehlte vor allem bei den Gästen die letzte Konsequenz in den Aktionen in die Spitze. Lediglich bei einem Eckball wurde es gefährlich, doch Page verpasste eine Kopfballverlängerung von Buck am hinteren Fünfmetereck um Zentimeter (16.). Beim OFC war es Kreuz, der nach einer halben Stunde aus der Distanz das Spielgerät knapp am rechten Tordreieck vorbeischlenzte.

Besser machte es Sieger, der nach einem weiten Flankball von Müller den Ball per Kopf zum 1:0 in die Maschen des Hachinger Tores wuchtete (37.). Haching verlor nur kurzzeitig den Faden, schlug aber noch vor der Pause zurück. Kolomaznik verlängerte mit der Spitze einen Pass von Buck in den Lauf von Spizak. Der Hachinger Stürmer setzte sich auf links gegen Happe durch, drang in den Strafraum ein und schloss mit einem Schuss ins rechte Eck ab. So ging es nach ansehnlichen 45 Minuten mit einem 1:1 in die Pause.

Kamen die Zuschauer in Durchgang eins durchaus auf ihre Kosten, so sahen sie zu Beginn des zweiten Abschnitts den erwarteten Abstiegskampf. Viele kleine Unterbrechungen ließen keinen Spielfluss zu, Torchancen gab es nicht zu bestaunen. So dauerte es bis zur 65. Minute, als OFC-Stürmer Türker mit einem Schuss die Querlatte touchierte und so für Gefahr sorgte. Haching antwortete durch ein Freistoßgeschoss von Buck, doch Kickers-Keeper Thier zeigte sich auf dem Posten (70.). In der Schlussphase hatte der OFC noch knifflige Situationen zu überstehen. Thier konnte einen Lechleiter-Schuss entschärfen (82.), der alleine vor dem OFC-Keeper auftauchende Sträßer zeigte Nerven (83.) und Ghigani donnerte den Ball in der Schlussminute an den linken Pfosten. Vorher brachte Dundee auf der Gegenseite den ball per Kopf nicht im Tor unter (86.).

Spieler des Spiels

Stefan Buck Abwehr

3
Tore und Karten

1:0 Sieger (37', Kopfball, C. Müller)

1:1 Spizak (44', Rechtsschuss, Kolomaznik)

Offenbach

Thier 3 - Weißenfeldt 4 , Miljatovic 4 , Happe 5, Mintzel 3,5 - C. Müller 4, Wörle 5, Sieger 3,5 , Kreuz 4 - Dorn 5 , Türker 4

Haching

Heerwagen 3 - Sträßer 4,5, Omodiagbe 3,5, Frühbeis 4, Kai Oswald 4 - Page 4,5 , Custos 5 , Buck 3, Lechleiter 4,5 - Spizak 3,5 , Kolomaznik 5

Schiedsrichter-Team

Stefan Lupp Zossen

2,5
Spielinfo

Stadion

Bieberer Berg

Zuschauer

7.500

Offenbach verpasste im Kellerduell den ersten Sieg ebenso wie Unterhaching. Die Kickers kämpfen nun in Koblenz um den ersten Saisondreier, die Deutinger-Elf startet gegen Kaiserslautern den gleichen Versuch.