6. Spieltag in der Virtual Bundesliga Club Championship

VBL: RB Leipzig siegt - kein Gewinner im Frankenderby

'Bubu' (l.) und 'Cihan' (r.) mussten mit ihren Teams am Donnerstag in der Virtual Bundesliga ran

'Bubu' (l.) und 'Cihan' (r.) mussten mit ihren Teams am Donnerstag in der Virtual Bundesliga ran. 'Bubu' (l.) und 'Cihan' (r.) mussten mit ihren Tea

Nachdem die Roten Bullen am Montag Diego Demme eine Chance im eigenen VBL-Kader gegeben hatten, kehrte der Verein am Donnerstagabend zur altbewährten Aufstellung mit Alexander Czaplok und Cihan Yasarlar zurück. Punkte mussten her, denn RB hat in der Virtual Bundesliga bislang noch nicht zur Topform gefunden. Zu häufig ließ der Verein in knappen Begegnungen Zähler liegen.

Gegen Eintracht Frankfurt ging es gut los mit einem 1:0-Sieg von Yasarlar gegen Andreas 'ANDY' Gube. Mit einem späten Treffer in der 84. Spielminute hatte der Star der Leipziger sein Team in Führung gebracht. Maik 'Sn0wGoogles' Kubitzki und Czaplok trennten sich danach 1:1 und auch im Doppel blieb es bei einem 2:2. Das Duo der Eintracht hatte zwar den besseren Start erwischt und 2:0 vorne gelegen, nach einem starken Offensivlauf der Leipziger ging das Ergebnis jedoch in Ordnung. Damit endete die Begegnung 5:2 nach Punkten zugunsten von RB. Platz 14 in der Tabelle ist zwar immer noch nicht angemessen für die Ambitionen eines Cihan Yasarlar, jedoch trennen das Team nun nur noch wenige Punkte von der Top 10.

VBL - Highlights

Fürths Super-Dribbling, Kölns Hacken-Coup: Die Top-Tore der VBL

alle Videos in der Übersicht

Kein Tabellenführer, doch Nürnbergs Serie hält

Bevor am Sonntag das Frankenderby in der 2. Bundesliga ansteht, gab es in der Virtual Bundesliga schon einen kleinen Vorgeschmack auf die Begegnung zwischen SpVgg Greuther Fürth und dem 1. FC Nürnberg. An der Konsole war für die Clubberer sogar der erste Tabellenplatz drin. Dafür mussten jedoch sieben Punkte her.

VBL - 6. Spieltag

Wilde Schlussphase zwischen 'BONO' und 'ROHWAEDDER'

alle Videos in der Übersicht

Und der Traum war schnell begraben, denn die bis dato ungeschlagenen Nürnberger hatten anfänglich große Probleme: Daniel 'Bubu' Butenko, der zuvor jedes seiner Einzel gewonnen hatte, unterlag Fabio 'Fifabio97' Sabbagh mit 2:3. Im anschließenden Spiel zwischen Christian 'xImpact10' Judt und Subaru 'SubaruMikey' Sagano trennten sich die beiden Vereine 1:1. Im Doppel gab es dann doch noch die Rettung. Trotz chancenmäßiger Unterlegenheit traf Serhat 'Serhatinho01' Öztürk in der Nachspielzeit zum 1:0-Siegtreffer für den 1. FC Nürnberg, was vom restlichen Kader gebührend und vor allem lautstark gefeiert wurde. 4:4 nach Punkten somit der Endstand. Die Clubberer bleiben ungeschlagen in der Virtual Bundesliga Club Championship und stehen vorerst auf dem vierten Tabellenrang. Greuther Fürth rangiert nach dem Remis auf Platz 11.

Die komplette Tabelle und weiteren Infos zur VBL Club Championship findet Ihr hier.

Christian Mittweg

Ein Blick auf die ersten zehn Plätze in der Virtual Bundesliga nach dem sechsten Spieltag

Ein Blick auf die ersten zehn Plätze in der Virtual Bundesliga nach dem sechsten Spieltag. DFL